Einen Schritt weiter sind Sie: die Musiker des Quintetts pentaton um den Goldauer Ramon Imlig. Sie werden am Finale des Kleinen Prix Walo im Dezember mit dabei sein.
Einen Schritt weiter sind Sie: die Musiker des Quintetts pentaton um den Goldauer Ramon Imlig. Sie werden am Finale des Kleinen Prix Walo im Dezember mit dabei sein.

Musik

Goldauer siegten am Sprungbrett

Das Goldauer Quintett pentaTon um den Hornisten Ramon Imlig macht am Prix-Walo-Sprungbrett mit und war sehr erfolgreich.

Am Sonntag siegte das Quintett in «Valentina’s Variété», Hochfelden/Bülach, in der Sparte populäre Klassik. Damit qualifiziert sich die Goldauer Formation direkt für das Finale des Kleinen Prix Walo 2014, das am 7. Dezember in der Musik-Arena Wydehof in Birr ausgetragen wird.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

23.09.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/u9dx2x