Volkskultur

Niderösthaus wird restauriert

Diesen Sommer wird das 800-jährige Haus Nideröst am Morgarten wieder aufgebaut. Zurzeit wird es im Goldauer Depot darauf vorbereitet.

Das Niderösthaus wurde 1176 gebaut und hat eine sprichwörtlich bewegte Geschichte hinter sich: Bereits nach hundert Jahren wurde es ein erstes Mal ab- und später wieder aufgebaut, und im 17. Jahrhundert wurde es an seinen letzten Standort im Schwyzer Hinterdorf verschoben. Nun steht der mittelalterliche Blockbau kurz vor seinem dritten Umzug – im Sommer wird er am Morgarten wieder aufgebaut und zu einem begehbaren «Museum» umfunktioniert. Damit beim Wiederaufbau des Wohnhauses nichts schiefgeht, wird es zurzeit im Tierpark Goldau Stockwerk für Stockwerk restauriert. Die verschiedenen Umbauten, welche dem Originalgebäude im Laufe der Jahrhunderte arg zusetzten, werden rückgängig gemacht und neues Holz eingesetzt. Läuft alles nach Plan, kann im August mit dem Wiederaufbau am Morgarten begonnen werden.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

20.03.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/GBQqqw