Die Kinder überzeugten an der Zirkus-Premiere. Bild zvg
Die Kinder überzeugten an der Zirkus-Premiere. Bild zvg

Bühne

Fantastische Traumwelt im Piccolo-Zirkuszelt

Der Kindercircus Piccolo startete am Samstag mit einer ausverkauften Premiere sein diesjähriges Programm «Traumwelt». Es war die letzte Premiere für Zirkusdirektorin Brigitte Heller.

Dieses Jahr lädt der Kindercircus Piccolo seine Gäste in eine wunderbare Traumwelt ein. Zirkusdirektorin Brigitte Heller und ihre Co-Leiterin Sabrina Dettling haben mit dem zwölfköpfigen Animationsteam auch dieses Jahr wiederum ein sehr abwechslungsreiches, durchaus auch mit Nervenkitzel verbundenes Programm auf die Beine gestellt.

Professionelles Animationsteam

Rund 80 Ferienpasskinder liessen sich vom professionellen Animationsteam in nur einer Woche in ihre Rollen einarbeiten. Im Programm sind wie gewohnt Jongleure, Einradfahrer oder auch Trapezvirtuosen vertreten. Auch die Feuerspeier-Nummer des Fakirs darf in keinem Piccolo-Programm fehlen.

Und wie in jedem Zirkusprogramm wirken auch beim Kindercircus Piccolo «wilde» Tiere in einer spannenden Tierdressur-Nummer mit, wo fauchende Katzen durch Ringe springen. Eine der traumhaften Nummern ist auch die der Gruppe «Schlafwandlär», die im Dunkel am Vertikaltuch erhellt ihre auch fürs Auge fantastische Show präsentiert.

Brigitte Heller trat ab

Die rund 300 an der Premiere im voll besetzten Piccolo-Zelt anwesenden Gäste konnten einen Abschied miterleben. Die Zirkusdirektorin Brigitte Heller tritt nach sieben Jahren ihr Amt ab. Sie verabschiedete sich sichtlich gerührt und dankte ihrem Animationsteam und speziell den Kinderartisten für die tolle Zusammenarbeit.

Sabrina Dettling neue Zirkusdirektorin

Künftig wird Co-Leiterin Sabrina Dettling als neue Zirkusdirektorin amten. Mit einem tosenden Applaus bedankten sich das Publikum, die Zirkuskinder und das Animationsteam bei der scheidenden Direktorin.

Weitere Infos: www.circus-piccolo.ch

Bote der Urschweiz (Christoph Jud)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

17.07.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/ygyZV5