Das OK: Beatrice Inglin, Jean-Claude Heller, Adi Marty und Ernst Schibig. Auf dem Bild fehlt Richard Betschart.
Das OK: Beatrice Inglin, Jean-Claude Heller, Adi Marty und Ernst Schibig. Auf dem Bild fehlt Richard Betschart.

Bühne

Startschuss zu «Ibach spielt»

Im nächsten Sommer findet in Ibach ein Anlass statt, wie es ihn in dieser Art noch nie gegeben hat.

Die Initianten um den Präsidenten des Einwohnervereins Ibach-Schönenbuch, Jean-Claude Heller, stellten Mitte November am Informationsabend im Restaurant Rose den interessierten Vereinen und Formationen das Projekt vor. Mit «Ibach spielt» bieten Formationen oder Solisten aus den Bereichen Musik, Gesang,Tanz, Akrobatik, Theater usw. den Ibächlern ein sehr interessantes Programm an.

Bezug zu Ibach

Das Spezielle ist, dass es sich ausschliesslich um Formationen handelt, die einen direkten Bezug zu Ibach haben. Auf dem Areal des Schulhauses Christophorus soll durch die Kombination von Auftritten in der Manege des Zirkus Piccolo und in der Pausenhalle eine besondere Ambiance entstehen.

Grosses Echo

Das Projekt ist auf sehr grosses Interesse gestossen. Ernst Schibig (Chef Unterhaltung) konnte am Informationsabend bereits die provisorische Zusage von über zehn Formationen bekannt geben.

Infos fürInteressierte

Ernst Schibig
T 041 819 73 37

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

24.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/SwE4px