Dies & Das

Filmspass unter freiem Himmel

Das «Bote»-Open-Air-Kino öffnet am kommenden Mittwoch, 10. August, auf dem Wintersried-Areal in Ibach seine Tore.

Der «Bote» lädt nächsten Mittwoch zum 23. Open-Air-Kino. Auf dem Programm stehen zunächst der Film «Heidi», ein Filmklassiker für die ganze Familie, «Ein Mann namens Ove», eine unterhaltsame, wunderbar schwedische Komödie, «Me Before You Ein ganzes halbes Jahr», ein schöner, berührender Liebesfilm, und «Jason Bourne», der vierte Teil der erfolgreichen Action-Thriller-Reihe mit Matt Damon. Die Vorführungen finden bei jeder Witterung statt, ausser bei Sturm. Telefon 1600 gibt ab 19.00 Uhr Auskunft. Kassenöffnung ist stets um 19.15 Uhr. Nebst dem Spass auf der Leinwand steht den Besuchern auf dem Wintersried-Areal das Gartenrestaurant offen. Zu geniessen gibt es leckere Grill- und andere Spezialitäten ab 18.00 Uhr.

Heidi 10. August

Waisenmädchen Heidi lebt mit seinem Grossvater, dem Alpöhi, abgeschieden in einer Holzhütte in den Schweizer Bergen. Sie und ihr Freund, der Geissenpeter, hüten die Ziegen und führen ein unbeschwertes Leben. Eines Tages wird Heidi von ihrer Tante Dete aus der Idylle herausgerissen und nach Frankfurt gebracht. Heidi soll die Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara geben, doch bei Heidi steigt die Sehnsucht nach ihren Bergen.

Ein Mann namens Ove 11. August

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen, in die Jahre gekommenen Nachbarn. Genau so einer ist Ove. Dabei will er eigentlich Schluss mit allem machen. Nachdem er vor einigen Wochen seine geliebte Frau verloren hat, versucht er nun immer wieder, sich das Leben zu nehmen. Erfolglos denn irgendetwas kommt immer dazwischen. Auch beim neuesten Versuch wird er gestört. Und zwar als die neuen Nachbarn mittendrin seinen Briefkasten über den Haufen fahren. Von diesem Augenblick an steht Oves Leben auf dem Kopf…

Ein ganzes halbes Jahr 12. August

Der reiche Geschäftsmann Will landet nach einem Motorradunfall querschnittsgelähmt im Rollstuhl und verliert seinen Lebensmut. Weder seine Freunde noch seine Eltern noch sein Pfleger können ihn aus dem Loch der Depression ziehen. Louisa Clark hingegen stammt aus einer Kleinstadt, hält sich nur mit Müh und Not finanziell über Wasser. Als Louisa und Will sich begegnen, treffen zwei Welten aufeinander. Zwischen beiden entwickelt sich eine Freundschaft und Louisa macht es sich zur Aufgabe, Will zu beweisen, dass sein Leben auch im Rollstuhl immer noch lebenswert ist.

Jason Bourne 13. August

Nachdem Jason Bourne in den vorangegangenen drei Teilen nicht nur sein Gedächtnis, sondern auch seine Freundin verloren hat und einen eigenen Feldzug gegen die ihn jagende CIA antrat, um endlich hinter das Geheimnis seiner Vergangenheit zu gelangen, ist er mit Hilfe von Nicki Parsons untergetaucht.

Doch das Leben eines auf der Flucht lebenden Agenten mit besonders modifizierten Fähigkeiten kann nie lange ruhig bleiben, und so tritt bald ein neuer Widersacher auf, um Jagd auf Jason Bourne zu machen.

Bote der Urschweiz (red)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

04.08.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/4YLFqA