Ein gelungenes Comeback gaben die Schaschlick Stompers
Ein gelungenes Comeback gaben die Schaschlick Stompers
Die Formation Fecker Brass Musig begeisterte mit kleinen Showeinlagen. Bilder: Céline Reichmuth
Die Formation Fecker Brass Musig begeisterte mit kleinen Showeinlagen. Bilder: Céline Reichmuth
Die junge Formation Polkaband überzeugte mit gehörfälliger Musik.
Die junge Formation Polkaband überzeugte mit gehörfälliger Musik.

Musik

Geburtstag mit Stubetä und Brunch

Die Brass Band Ibach feierte ihr 75-Jahr-Jubiläum: mit vier Formationen und Sonntagsbrunch.

Es hat seinen Reiz, am Sonntag mit Köstlichkeiten verwöhnt zu werden und gleichzeitig von verschiedenen einheimischen Kleinformationen musikalisch unterhalten zu werden. Darum fanden sich viele Besucher ein, um gemütlich mit der Brass Band Ibach deren Geburtstag zu feiern. Die Formationen durften allesamt ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen und waren sich zwischendurch auch nicht zu schade für eine kleine Showeinlage. Die Blasinstrumente waren in jeglicher Art vertreten, von der Trompete bis zur Tuba. Auch bei der Musik gab es Abwechslung. Die Palette reichte von bekannten Stimmungsliedern bis zu neusten Popsongs. Den Auftakt machte die Nachwuchsformation BrasSZ, welche auch gleichzeitig ihr Debüt auf der Bühne zelebrierte. Die jungen Mitglieder der Formation Polkaband begeisterten mit Präzision und packenden Liedern.


Schaschlick Stompers feierten nach 30 Jahren ihr Comeback


Die sechs Mitglieder der ehemaligen Formation Schaschlick Stompers fanden sich aufgrund des Geburtstags zusammen und performten nach nur einer Probe wieder wie ein eingespieltes Team. Sie setzten auch ihren Gesang ein. Jedoch ist ihre Stärke eindeutig das Spielen. Ibach ist eine schöne Stadt, weil es viele Fecker hat: Nach diesem altbekannten Motto wurde die bunt zusammengewürfelte Formation Fecker Brass Musig vorgestellt. Der Fecker-Eindruck wurde durch die Töne der Pauke und des Waschbretts untermalt.


Bote der Urschweiz / Céline Reichmuth

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

25.03.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/BEQycS