Bettina Dieterle ist bereits zum achten Mal als Regisseurin in Immensee tätig.
Bettina Dieterle ist bereits zum achten Mal als Regisseurin in Immensee tätig.

Bühne

Die alte Dame besucht das Gymi

Die Theatergruppe des Gymnasiums Immensee inszeniert dieses Jahr Dürrenmatts «Der Besuch der alten Dame». Das Stück feiert am Dienstag, 26. Oktober, Premiere in Immensee.

Dem kleinen Städtchen Güllen geht es nicht gut. Es ist wirtschaftlich am Boden und die Bevölkerung ist verarmt. Nun hat überraschend Claire Zachanassian ihren Besuch angekündigt, und für die Bewohner von Güllen besteht wieder ein klein wenig Hoffnung, dass die Misere des Ortes endlich ein Ende findet. Denn das Mädchen Claire, das, aus sehr armen Verhältnissen stammend, ihre Heimat vor vielen Jahren verlassen hat, kehrt als milliardenschwere Dame von Welt zurück und verspricht den Güllenern Hilfe. Wie sie das tut, ist wahrlich ein schauerliches Vergnügen.

Stück von Weltruhm

Dürrenmatt verknüpft in seinem Drama Motive der Tragödie mit denen der Komödie und macht es so zur klassischen Tragischen Komödie. «Der Besuch der alten Dame» wurde 1955 geschrieben und verhalf dem Schweizer Autor zu Weltruhm. Das Stück wurde in Folge verschiedene Male verfilmt, letztmals 2008 als Co-Produktion von ORF 2 und ARD. Die Theaterklasse unter der Leitung der Basler Schauspielerin und Regisseurin Bettina Dieterle wagt sich an einen Klassiker der Theaterliteratur. Auch dieses Mal ist eine veränderte und ergänzte Adaptation des Stückes zu erwarten mit unterhaltsamen und wie immer provokativen Szenen.

Freifach als Lebensschule

Das Freifach «Theater» des Gymnasiums Immensee knüpft an eine lange Tradition in der Schule an. «Es verlangt von unseren Schülern viel ab», so Regisseurin Dieterle. Die Schüler müssen neben dem Unterricht viel Zeit in die Proben investieren, was mit dem engen Zeitbudget gar nicht selbstverständlich ist. Die Schüler stört dies nicht. Im Gegenteil, Theater ist für sie wahre Persönlichkeitsbildung. Schon einige Ehemalige legten am Gymitheater den ersten Baustein zu einer grossen Schauspielkarriere.

Ort:

Gymnasium Bethlehem,
Immensee

Premiere:

Di, 26. Oktober
20.00 Uhr

Aufführungen:

28., 29., 30. Oktober, 5. November
jeweils 20.00 Uhr

Derniere:

Sa, 6. November
17.00 Uhr

Reservation:

T 041 854 81 81 währendBürozeiten

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

21.10.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/XGnTkK