MGI-Jubilare (von links): Marin Muoth, Ursi Ming (5), Jasmin Inderbitzin (15), Hanspeter Blum, Res Lüthold und Geni Trutmann (45 Jahre). Bild: PD
MGI-Jubilare (von links): Marin Muoth, Ursi Ming (5), Jasmin Inderbitzin (15), Hanspeter Blum, Res Lüthold und Geni Trutmann (45 Jahre). Bild: PD

Musik

Zwei «Autokonzerte» in Garage

An der 110. Generalversammlung der Musikgesellschaft Immensee standen die Zukunftspläne des Vereins im Fokus. Als Höhepunkt des Vereinsjahrs finden zwei Konzerte in einer Küssnachter Garage statt.

Anita Bachmann fürs Co-Präsidium sowie Dirigent Dieter Gautschi blickten in ihren Jahresberichten auf ein abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück. So durften die Musikanten und Musikantinnen über das ganze Jahr verteilt an 16 Auftritten ihr Können zum Besten geben. Einen emotionalen Höhepunkt stellten dabei die beiden Kirchenkonzerte mit der Band «Remotion» dar. Auch das Jahreskonzert im Dezember unter dem Motto «Surprise» fand beim Publikum einen sehr positiven Anklang. Ausführlich diskutiert wurden die vielseitigen Zukunftspläne. Neben einem neuen Nachwuchskonzept waren das vor allem die Pläne für eine Neuuniformierung und Teilinstrumentierung in den nächsten Jahren.


Hodel folgt auf Inderbitzin


Beim Traktandum Wahlen durften sich die Mitglieder über grosse Konstanz in den Vereinsämtern freuen. Nur Jasmin Inderbitzin gab nach 4 respektive 6 Jahren ihre Ämter in Vorstand und Musikkommission ab. Für sie konnte mit Stephan Hodel, der zugleich zum Vize-Dirigentengewähltwurde, einkompetenter Nachfolger als Musikkommissionsmitglied gewonnen werden. Und für Pius Z’graggen, der nach unglaublichen 64 Jahren seinen Vereinsaustritt gab und damit auch sein Amt als Fähnrich niederlegte, konnte mit dem bisherigen Vize-Fähnrich Gody Baumann eine optimale Nachfolge gefunden werden. Dass die Musikgesellschaft Immensee über einen sehr starken Vereinszusammenhalt verfügt, bewiesen einmal mehr die zahlreichen Vereinsjubiläen diverser Mitglieder. Erfreulicherweise konnten mit Silvio Behringer und Roman Rosenkranz auch zwei neue, junge Vereinsmitglieder in den Verein aufgenommen werden. Mit Pius Z’graggen, Jasmin Inderbitzin und Marcel Gautschi mussten leider auch drei Mitglieder aus dem Verein verabschiedet werden. Ein weiteres Experiment wagt die MGI am 24. und 25. Mai. Zusammen mit der Garage-Reichlin werden zwei «Autokonzerte» präsentiert. Neben einem musikalischen und kulinarischen Ohren- und Gaumenschmaus erhalten die Besucherinnen und Besucher auch einen Einblick in die faszinierende Welt der Autos. Weitere Infos zum Programm folgen.


Bote der Urschweiz / pd/em

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.03.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/JYuCby