Literatur

Buch: Gestaute Wasser, eine Secondo-Familie beim Bau der Staumauer Wägital

Kürzlich ist im Piazzetta Verlag das Buch “Gestaute Wasser“ des Historikers Dr. Andreas Müller erschienen. Erzählt wird die Entstehung der Staumauer Wägital verbunden mit der Familiengeschichte des Autors. Sein Grossvater war Bauführer des damals weltweit grössten Pumpspeicherwerks.

Gestaute Wasser
Aus der Perspektive eines Bauführers und seiner Familie wird der Bau des Stauwehres zum Wägitalersee erzählt, des Reservoirs für das seinerzeit (1924) weltweit grössten Pumpspeicherwerks. Fesselnd sind Familiengeschichte mit lokalen und zeitgenössischen Ereignissen verwoben, dokumentiert mit Fotos aus dem Familienarchiv.

Dr. Andreas Müller, erst tätig als Steinbildhauer, studierte später Geschichte und Publizistik, war Geschichtslehrer am Gymnasium und Politiker, lebt in Gontenschwil, Aargau. Das Buch wurde unterstützt von der AG Kraftwerk Wägital.

Ruth Della Rossa

Autor

Gasthaus Stausee am Wägitalersee

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

09.11.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/XHbBEH