Dölf Ehrler, der Initiant und Eigentümer des Müsigrichts, erläutert die Thematik der Ausstellung (links Zeno Schneider).
Dölf Ehrler, der Initiant und Eigentümer des Müsigrichts, erläutert die Thematik der Ausstellung (links Zeno Schneider).
Die Ausstellungsvernissage im ehemaligen Stallgebäude Müsigricht war bestens besucht. Bilder: Josef Grüter
Die Ausstellungsvernissage im ehemaligen Stallgebäude Müsigricht war bestens besucht. Bilder: Josef Grüter

Dies & Das

Film

Kunst & Design

Literatur

Musik

Interessante Ansichten im Müsigricht

Mit dem Thema «Ansichten» befassen sich sechs Künstler im Steiner Kulturhaus Müsigricht. Dort trifft man auf sehr vielfältige, kreative Ansichten und Werke.

Seit mehr als acht Jahren gibts Kulturanlässe bei der Familie Dölf Ehrler in Steinen. Am Samstag hat der Verein Kulturplatz Müsigricht mit einer weiteren Kunstausstellung den Kulturmonat 2019 eröffnet. Über 100 Kulturinteressierte waren dabei. Die Themenwahl «Ansichten» hat einen typisch schwyzerischen Ursprung. Der Steiner Kulturförderer Dölf Ehrler und der Einsiedler Drucker Gerhard Kälin sinnierten über die Schönheit der beiden Mythen. Sie waren, wie das zwischen Schwyzern und Einsiedlern üblich ist, unterschiedlicher Ansicht, sprachen aber über das gleiche Objekt. So ergab sich das spannende Thema «Ansichten» zur diesjährigen Ausstellung.


Gemälde, Fotos, Skulpturen, Masken, Installationen und Film


Die Hälfte der Künstler stammt von der Rückseite der Mythen, nämlich Zeno Schneider (Installationen), Fabienne Kälin (Fotografie) und Christian Lienert (Malerei). Anna Maria Glaudemans aus Meggen präsentiert Masken und Figuren, der Arther Hanspeter Ketterer Gipsskulpturen und die Zürcherin Charlotte Waltert einen Animationsfilm. Die kreative Vielseitigkeit von Zeno Schneider zeigt sich einerseits in seinen Installationen im und ums Haus, anderseits in einer philosophischen, poetischen Eröffnungsrede rund um das Thema «Ansichten». Man trifft bei vielen der gezeigten Werke auf die Schwyzer Hausberge, manchmal realistisch, manchmal eher abstrakt. Und die meisten Vernissagebesucher teilten eine Ansicht: Die Ausstellung ist mehr als gelungen, und ein Besuch lohnt sich.


Hinweis


Die Ausstellung «Ansichten» im Müsigricht Steinen, Goldauerstrasse 9, dauert noch bis zum 30. Juni.


Bote der Urschweiz / Josef Grüter

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das
  • Film
  • Kunst & Design
  • Literatur
  • Musik

Publiziert am

03.06.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/nFDgZL