Tritt als komische Kellnerin oder ungebetener Gast auf: Die Kabarettistin Margrit Bornet.
Tritt als komische Kellnerin oder ungebetener Gast auf: Die Kabarettistin Margrit Bornet.

Bühne

Beste Unterhaltung garantiert

Küssnacht hat seit Anfang Jahr eine eigene Künstleragentur: Das Duo Fischbach vermittelt neu auch aufstrebende Künstler. Natürlich auch an lokale Veranstalter.

Der Name «Duo Fischbach» steht für beste Unterhaltung auf hohem Niveau. Davon profitieren auch neue, aufstrebende Künstler. Seit Januar hat das Theater Duo Fischbach sein Angebot erweitert und vermittelt neu auch Musiker, Stand-up-Comedians und Theaterkünstler an öffentliche und private Veranstalter. «Nachwuchsförderung ist uns ein grosses Anliegen», so Peter Freiburghaus, Besitzer des Theaters. «Als Duo hatten wir grosses Glück: Unser Humor traf den Geschmack eines breiten Publikums, und wir wurden oft gebucht. Nach 20 Jahren Kulturschaffen sind wir in der privilegierten Lage, uns Auftritte aussuchen zu können, da wir uns vor Anfragen kaum retten können.» Peter Freiburghaus ist klar: Dieses Schicksal teilen bei Weitem nicht alle Bühnenkünstler. Um qualitativ hochstehenden, aber noch unbekannten Künstlern eine Plattform zu bieten, gründete er eine eigene Agentur, die das Qualitätssiegel «Duo Fischbach» trägt und deren Talente von Profi «Ernst Fischbach» gecoacht werden.

«Kultur ist hartes Pflaster»

Um die organisatorischen Aufgaben kümmert sich die Küssnachterin Simone Ulrich. Neben ihrem Teilzeitpensum beim «Freien Schweizer» beantwortet sie einmal in der Woche Anfragen, berät potenzielle Kunden und verfasst Medienmitteilungen zu den sieben Künstlern, die inzwischen bei der Agentur unter Vertrag sind (siehe Box). Dafür verlangt die Agentur zwischen 15 und 25 Prozent der Gagen – je nach Leistungsumfang. «Eine sehr faire Beteiligung, die bei anderen Agenten schon mal 10 Prozent höher liegt», so die 25-Jährige. Nicht einfach sei es, die qualitativ hochstehenden, aber namenlosen Künstler an die Theater zu vermitteln: «Die Kultur ist ein hartes Pflaster, das sehen wir ja selber in unserem Theater. Die Veranstalter buchen bevorzugt Künstler mit grossem Bekanntheitsgrad, da sonst zu wenige Zuschauer kommen, um die Ausgaben mit den Ticketeinnahmen zu decken», so Ulrich. Entsprechend schwierig sei es, aufstrebende Künstler auf Schweizer Bühnen zubringen.

Auch für private Feiern

Private Veranstalter wiederum gelangen sehr oft mit einer Anfrage an die Agentur, die auch das Duo Fischbach vertritt, welches oft gewünscht wird, 2012 allerdings eine Schaffenspause einlegt. So profitieren die unbekannteren Künstler der Agentur, die oftmals an ihrer Stelle gebucht werden. «Diese Galas, also Hochzeiten, Firmenanlässe, Geburtstagsfeiern oder Ähnliches, laufen sehr gut. Hier haben wir auch für jeden das passende Angebot – wie auch für jedes Portemonnaie. » Auch wenn man für ein schönes Rahmenprogramm grundsätzlich mit Ausgaben von 1000 Franken an aufwärts rechnen müsse, lasse sich auch für kleinere Anlässe ein geeigneter Künstler finden.

Weitere Infos

www.duofischbach.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

01.09.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/bSSm2K