Für einmal König sein? Das ist im Theatersport-Workshop möglich. Bild Edith Meyer
Für einmal König sein? Das ist im Theatersport-Workshop möglich. Bild Edith Meyer

Bühne

Neuer Workshop: Improvisieren lernen

Die Theaterpädagogin Valeria Stocker macht einen Workshop Theatersport für Oberstufenschüler. Am Ende kommt es zu einer Aufführung.

Jede Aufführung ist eine Premiere einmalig, improvisiert und immer wieder neu. «Hast du Lust, in verschiedene Rollen zu schlüpfen? Möchtest du einen arroganten Banker, einen verliebten Clown oder eine brutale Mörderin spielen, immer wieder neue Geschichten spinnen oder das Publikum überraschen?»

Theatersport bedeutet Improvisation, man geht auf die Bühne, ohne vorher zu wissen, was geschieht. Die Geschichte wird live und im Moment erfunden und gespielt. Theatersport ist kreativ, spontan, schnell, witzig und immer wieder anders.

In diesem Workshop werden die Oberstufenschüler das Handwerk des Theatersports kennenlernen und dieses erproben, um am Samstagabend das Theaterpublikum mit der brodelnden, mitfiebernden Atmosphäre des Theatersports anzustecken.

Das Theaterpublikum bestimmt die Themen

Zwei Teams fordern sich gegenseitig zu improvisierten Szenen heraus. Der Schiedsrichter kontrolliert die Spielregeln. Das Publikum bestimmt die Themen und kürt das Siegerteam. Aufführung ist am Samstag, 13. Mai, 18 Uhr im Schulhaus Dorfhalde, Eintritt frei, Kollekte.

Der Theaterworkshop für Oberstufenschüler findet vom 10. bis 13. Mai statt. Anmeldung bei Franz Hess, Musikschule Küssnacht.

Bote der Urschweiz (pd/em)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

03.03.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/T6dGim