Kunstausstellung im Werkhof des Bezirks Küssnacht: Karikaturist Jals bringt das Thema auf den Punkt
Kunstausstellung im Werkhof des Bezirks Küssnacht: Karikaturist Jals bringt das Thema auf den Punkt

Dies & Das

Bezirk verleiht zum 5. Mal einen Kulturpreis

Die Kulturkommission des Bezirks Küssnacht hat für den 10. Kulturapéro ein äusserst attraktives Programm zusammengestellt.

Die Verleihung des 5. Küssnachter Kulturpreises und die Vernissage der dreitägigen Kunstausstellung prägen den 10. Kulturapéro des Bezirks Küssnacht, welcher am Freitag, 18. September, im WER K (Werkhof des Bezirks) stattfinden wird. Im Rahmen des Kulturapéros wird der 5. Küssnachter Kulturpreis durch Marianne Gerber, Jurypräsidentin und Mitglied der Kulturkommission, verliehen.

5000 Franken Preissumme

Mit einer Preissumme von 5000 Franken wird bedeutendes kulturelles Schaffen im Bezirk Küssnacht in den Bereichen Musik, bildende Kunst, Literatur, Film, Fotografie, Brauchtum etc. ausgezeichnet. Die bisherigen Preisträger des Küssnachter Kulturpreises: 2007 Küssnachter Theaterleute, 2009 Amadeus Chor, 2011 Theater Duo Fischbach, 2013 Ballettschule Maria-Pia Forster und Offni Bühni.

Werkhof wird zur Galerie

Kunst imWER K: Ist das Kunst – oder kann das weg? Der Küssnachter Werkhof, welcher im April 2014 eröffnet wurde, bietet die perfekte Kulisse für die Durchführung einer Kunstausstellung. Vom 18. bis 20. September wird die Sammelstelle zur Galerie – und aus Weggeworfenem wird Kunst. Ob rostige Nägel, Glasscherben, Dachziegel oder Elektroschrott: Scheinbar wertlos gewordene Materialien erwachen im WER K zu neuem Leben.

28 lokale Künstler stellen

Ausgedientes in einen neuen Kontext und geben unscheinbaren Alltagsgegenständen einen neuen Wert. An der Vernissage der Kunstausstellung vom Freitag, 18. September, im WERKwerden die Besucher durch den Küssnachter Soundtüftler Roland Bucher musikalisch willkommen geheissen. Nach der Begrüssung durch Statthalter Armin Tresch, dem Präsidenten der Kulturkommission, hält der einheimische Landart-Künstler Silvan Baer ein Inputreferat zur Ausstellung.

Für die Teilnahme am Kulturapéro ist eine Anmeldung notwendig. Diese ist bis am 10. September an die Mailadresse luzia.bucher@kuessnacht.ch zu richten.

Kunst im WERK ist auch am Samstag, 19. September, von 13.00 bis 17.00 Uhr mit Schüler-Kunstaktion, Grillplausch und Big Bamboo Steelband sowie am Sonntag, 20. September, von 13.00 bis 17.00 Uhr mit Kunstführung und Finissage geöffnet.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

04.09.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/jjbwNB