Zum letzten Mal vor seiner Pause zu sehen: Werke von Rolf Knie.
Zum letzten Mal vor seiner Pause zu sehen: Werke von Rolf Knie.

Kunst & Design

Knie legt Pinsel zur Seite

Am 2. Oktober gibt es noch einmal die Gelegenheit, den Künstler Rolf Knie persönlich zu sehen. Er stellt im Atelier Reichlin aus. Im 2011 macht das Multitalent offiziell Pause.

Rolf Knie hat beschlossen, anlässlich seines 61. Geburtstages im Jahr 2011 eine Pause zu machen. Vor Kurzem hat er noch tief in die Farbtöpfe gelangt. Seine Werke aus dieser intensiven Schaffensperiode wird er am Samstag, 2. Oktober, in der Galerie im Atelier Reichlin vorstellen.

Drei neue Serigrafien

Präsentiert werden die drei neuen Serigrafien «Tigerpaar», «Zebraherde» und «Clown». Es besteht ausserdem ein begrenztesAngebot an neuen Originalen von Rolf Knie. Seine Bilder entstanden auf Mallorca – meist Originale auf Zeltblachen –, Tiger, Panther, Löwen, Giraffen und Zebras sowie lustige Clowns. In Kombination mit warmen Tönen in Braun und Ocker setzt ein beherztes Bordeauxrot neue Farbakzente. Bilder voller Leben und Spannung für Kunstexperten, Zirkus- und Tierfreunde.

Ausstellungseröffnung:

Sa, 2. Oktober,
14.00 bis 20.00 Uhr
Rolf Knie istvon 16.00 bis 18.00 Uhr anwesend.

Speziell :

So, 3. Oktober,
11.00 bis 17.00 Uhr
geöffnet

Finissage:

Sa, 16. Oktober
09.00 bis 16.00 Uhr

Ort:

Galerie Reichlin
Küssnacht

Infos:

www.reichlin.ch

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

25.09.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/Y44Ji4