Konzentriert an der Arbeit: Die Küssnachter Kunstschaffende Diana Seeholzer. Bild Roger Harrison
Konzentriert an der Arbeit: Die Küssnachter Kunstschaffende Diana Seeholzer. Bild Roger Harrison

Literatur

34 Künstler beseelen ein Buch

«Ich habe eine etwas historische Ader in mir und will Wertvolles festhalten», sagt Roger Harrison. Darum hat er ein neues Buch geschaffen.

Der Bezirk birgt unzählige kulturelle Schätze. Hinter ihnen stehen Menschen, die malen, gestalten, schauspielern und musizieren. 34 Kunstschaffende, die im Bezirk arbeiten oder hier geboren sind, hat der Küssnachter Fotograf Roger Harrison besucht – zu Hause oder im Atelier. Mit seiner Kamera hat er spezielle Momente festgehalten. «Ich bin den Künstlerinnen und Künstlern äusserst dankbar, dass ich sie kennenlernen durfte und sie meiner Kamera einen intimen Einblick in ihr Leben gewährten », sagt Harrison. Fotografie sei eine Leidenschaft, die mit dem Leben eng verbunden ist. Ergo: «Wenn ich fotografiere, lebe ich.» Das Resultat seiner Leidenschaft und das Festhalten der intimen Momente der Künstlerinnen und Künstler hat er in einem Buch zusammengefasst.

160 Seiten starker Band

Bildsprache wirke nur richtig, wenn das Bild auch gross genug gezeigt werde, gibt sich Roger Harrison überzeugt. Darum wählte er das ungewöhnliche Format von 28,5 x 28,5 Zentimetern für seine Buchseiten. Einige fotografisch festgehaltene Momente nehmen eine Doppelseite ein. Der einfühlsame Brite, der seit 34 Jahren in Küssnacht lebt, lässt in seinem neusten Werk aber nicht nur die Bilder sprechen. Mit Uwe Guntern aus Deutschland hat er einen Journalisten und Autor gefunden, der sich von dieser Seite her den Kunstschaffenden näherte und ihre Geschichten in Wörter fasste. Das Layout wurde von der Grafikerin Anne Guttomsen Fraser gestaltet. Sie lebt in Küssnacht und ist eine von denen, die im Buch vorgestellt werden. Im Eigenverlag und in einer Auflage von 350 Stück ist mit «Face to Face» nicht nur ein stil- und kunstvolles Nachschlagewerk entstanden, sondern auch ein Buch zum Lesen und Miterleben. Die Bilder ziehen die Betrachter an, die Texte sorgen für viel Lesespass und wagen einen Blick hinter das «Küssnachter» Künstlertum.

Einladung zur Buchvernissage

Am Samstag, 23. November, lädt Roger Harrison ab 16.00 Uhr alle Interessierten ein zur Buchvernissage ins Theater Fischbach. Dort wird «Face to Face» auch erhältlich sein.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

14.11.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/aMr4wX