Petra Tobler-Arnold (ausscheidendes Vorstandsmitglied) und Kurt Brunke (neuer Marketing-Verantwortlicher) vom AmadeusChor Küssnacht. Bild pd
Petra Tobler-Arnold (ausscheidendes Vorstandsmitglied) und Kurt Brunke (neuer Marketing-Verantwortlicher) vom AmadeusChor Küssnacht. Bild pd

Musik

AmadeusChor plant Oper von Rossini mit Männerchor

Kürzlich ging zum 16. Mal die GV des AmadeusChors über die Bühne. Geplant ist, dass im November «Guillaume Tell» von Gioachino Rossini mit dem Männerchor aufgeführt wird.

Die Generalversammlung fand traditionsgemäss in der Kantine der Schilliger Sägerei statt. Co-Präsident Urs Odermatt eröffnete die GV in abwechselndem Rhythmus mit dem Co-Präsidenten Remo Cottiati, welcher mit dem Jahresbericht auf das vergangene und ereignisreiche Jahr zurückblickte. Die musikalische Reise ging nach Österreich mit dem Werk von Franz Schubert und seiner Messe in Es-Dur D950. Ein Höhepunkt war das klangvolle und harmonische Flötenkonzert in D-Dur KV 314 von Wolfgang Amadeus Mozart, welches zur Eröffnung der beiden Konzerte vom jungen Flötisten, Samuel Rueff, vorgetragen wurde. Die beiden Konzerte in Schwyz und Küssnacht waren einmal mehr ein grosser Erfolg, dies dank der intensiven Proben vom April bis November und dem unermüdlichen Einsatz der charismatischen Chorleiterin, Agnes Ryser.

Ferdi Gunterns gedacht

Im Rückblick der Co-Präsidenten stand auch ein trauriges Ereignis: Ferdi Gunterns Tod, Gründungsmitglied und Ehrenpräsident des Amadeus Chors. «Sein Tod hat uns alle zutiefst getroffen. Er hinterlässt eine grosse Lücke in unserer Gemeinschaft, welche wir mit Erinnerungen und Gedanken für seine unermüdlich, geleistete Arbeit für den Chor füllen werden.» Aus beruflichen Gründen tritt Petra Tobler-Arnold aus dem Vorstand aus. Somit wurde das Ressort PR zur Wahl freigegeben. Der Vorstand schlug der Versammlung Kurt Brunke vor, welcher bereits seit einem Jahr interimsmässig die Website betreute. Er wurde dann auch einstimmig zum neuen PR-Verantwortlichen gewählt. Die Jahresrechnung und das Budget 2014 wurden von Claudia Kuchen aufgelegt und durch Urs Odermatt vorgetragen. Die gute Arbeit von Claudia Kuchen und den beiden Revisoren Lucia Staub und Stephan Schmidt wurde verdankt. Die Versammlung genehmigte die Jahresrechnung und den Voranschlag 2014 einstimmig. Lucia Staub und Rita Staub schafften es, das Jahr 2013 mit null Absenzen durchzustehen. Beide wurden mit einer Rose geehrt. Herzliche Gratulation.

Neuer Name ist AmadeusChor

Der Antrag des Vorstandes, zwecks Verwechslung der Schreibweise mit einem Amadeus Chor in Bern, wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Der Amadeus-Chor (amadeuschor) heisst somit neu AmadeusChor (www.AmadeusChor.ch). Eine Idee und ein Traum des verstorbenen Ehrenmitgliedes Ferdi Guntern geht 2014 in Erfüllung: Die Aufführung aus der Oper «Guillaume Tell» von Gioachino Rossini (1792–1868) wird in Zusammenarbeit mit dem Männerchor Küssnacht im November 2014 musikalisch vorgetragen. Die erste Männerprobe und eine weitere Werkvorstellung finden bereits am 27. Februar statt. Die Frauen beginnen am 20. März mit der ersten Registerprobe.

Agnes Ryser und der Chor freuen sich auch auf neue Sängerinnen und Sänger. Anmeldungen nimmt Yvonne Sabater, Telefon 041 850 49 19, entgegen oder einfach unter www. AmadeusChor.ch.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

31.01.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/YmRcNV