Eingängige Melodien: Heidi Happy ist im Theater Duo Fischbach zu Gast.
Eingängige Melodien: Heidi Happy ist im Theater Duo Fischbach zu Gast.

Musik

Heidi Happy mit neuem Album

Heidi Happy meldet sich mit «On The Hills» zurück, einem vielseitigen und überraschend fröhlichen Album. Heidi Happy hat die Wolfshöhle verlassen und einen Hügel erklommen, von wo aus sie ihre neuen Lieder über die ganze Landschaft singt. Heidi Happy singt am Samstag, 19. Januar, um 20.00 Uhr im Theater Duo Fischbach in Küssnacht.

Das Album war ursprünglich als «record in a week» geplant. Heidi Happy und Pianist Ephrem Lüchinger trafen sich in ihrer mit Musikinstrumenten vollgestopften Stube, im Nu waren zehn Songs im Kasten. Doch die Zusammenarbeit machte den beiden so grossen Spass, dass sie sich auch nach einer Woche immer wieder trafen und weiter an den Liedern arbeiteten. Schliesslich fand sich auch die Band mit Charlie Zimmerman (Gitarre), André Pousaz (Bass) und Arno Troxler (Schlagzeg) für zwei Tage im Studio ein.

Fröhlich, frisch und vielseitig

Heidi Happy schrieb unvergleichliche Streichersätze, verfeinerte die Songs mit Orgeln, Vibraphon, Mandolinen und gepfiffenen Melodien – bis ein wunderschönes, frisches, vielseitiges und überaus fröhliches Album fertig war. Und selbst ein Missgeschick drehte Heidi die Glückliche zu ihren Gunsten: Unterwegs in die USA, wo sie zusammen mit Ephrem eine Reihe von Konzerten spielen wollte, blieb sie an der kanadisch-amerikanischen Grenze wegen Visaproblemen hängen. Doch statt sich zu ärgern, nutzten die beiden die Zeit, gleich noch zwei Lieder («Caramel» und «Canada») in Vancouver aufzunehmen. Früher als geplant zurück in der Schweiz, vervollständigten Heidi und Ephrem im Jetlag-Fieber «Patient Heart», einen augenzwinkernden Flirt mit Elektropop. Und nur eine Woche vor dem Masteringtermin bei Bernie Grundman (der in der Vergangenheit schon Hand an Werke von Michael Jackson oder Joni Mitchell gelegt hat), schrieb Heidi Happy «Not Long Ago», ein bezauberndes Gesangs-Duett mit dem kultisch verehrten NewYorker Sänger Scott Matthew.

Liebeserklärung an Freiheiten

«On The Hills» ist ein Album voller starker, eigenständiger und doch eingängiger Melodien. Es vereint alles, was Heidi Happy in den vergangenen Jahren zu einer internationalen Fangemeinde verhalf. Dazu gehören stilistische Abstecher zu den Indianern und Cowboys, Rumba und Cha-Cha- Cha. Und natürlich fehlen auch die Chöre und Klatscher nicht, ihreTrademarks. Man hört diesem Album die Freude an, die Heidi Happy und ihr Pianist beim Komponieren in der Stube hatten. Hörbar ist auch die Experimentierfreudigkeit einer Sängerin, die mutiger geworden ist und in Lagen singt, in die sie sich früher nicht hingewagt hätte. «On The Hills» ist also eine Liebeserklärung an die Freiheiten, die sich Heidi Happy als eigenständige Künstlerin nehmen kann.

Tickets online auf www.duofischbach.ch oder an allen SBB-Schaltern sowie direkt im Theater oder ab 19.00 Uhr an der Abendkasse (Bar geöffnet ab 19.00 Uhr).

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

31.12.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/R7cVFD