Der jubilierende Jodlerklub Echo vom Rigi. Bild Christoph Jud
Der jubilierende Jodlerklub Echo vom Rigi. Bild Christoph Jud

Musik

Jodler feierten ihr 75-Jahr-Jubiläum

Der Jodlerklub Echo vom Rigi wurde 1942 gegründet. Am
vergangenen Samstag feierten Hunderte mit den Jodlern zusammen das 75-Jahr-Jubiläum.

Es sei ein Meilenstein in der kurzlebigen und hektischen Zeit, meinte der OK-Präsident Edwin Bucher zum 75-Jahr-Jubiläum des Jodlerklubs Echo vom Rigi, Küssnacht. Diesen Meilenstein feierten Hunderte von Jodlerfreunden an einem würdigen, humorvoll gestalteten Jodlerabig im Monséjour in Küssnacht. Der Jodlerklub Echo vom Rigi hat viele Anhänger im Dorf Küssnacht. Manch ein volkstümlicher Anlass wird durch eine Darbietung des heimischen Jodlerklubs verschönert.

Vielseitiges Konzertprogramm erfreute Gäste

Nach der Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes in Küssnacht, an der 800 Mitglieder teilnahmen, bildete die Jubiläumsfeier vom vergangenen Samstag den Höhepunkt des 75-Jahr-Jubiläums. Der Jodlerklub gestaltete den Abend mit einem Querschnitt durch die vergangenen 75 Vereinsjahre. Dabei bewiesen die klubeigenen Formationen Alphorntrio, Huusmusig und Kleinformation Echo vom Rigi die musikalische Vielfalt der Vereinsmitglieder. Grosse Freude bereiteten die Mitglieder der Jodlerformation «Freud ha» den Zuhörenden im vollen Monséjour-Saal. Humorvoll und charmant sangen sich die sechs Frauen – mit Chläusi Hess am Akkordeon – in die Herzen der Jodlerfreunde. Einen speziellen Begrüssungsapplaus gab es für den erst elfjährigen Andrin Suter, der an diesem Abend seinen ersten Auftritt als Alphornbläser vor einem derart grossen Publikum hatte. Er meisterte diese Herausforderung mit Bravour. Auch das Jodlerduett Esther und Yvonne mit Sonja Schälin am Akkordeon gab dem genussvollen Abend einen besonderen Glanz.

Bote der Urschweiz (Christoph Jud)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

02.10.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/6m1cd4