Musik

Lichtvolle Amadeusklänge

Der Amadeus-Chor fand sich einmal mehr in der Kantine der Sägerei Schilliger in Haltikon zur 14. Generalversammlung ein. Das Projekt John Rutter liegt bereits in der Vergangenheit, und es kamen zahlreiche Sängerinnen und Sänger zur gemütlichen Versammlung.

Die Präsidentin Christina Naunheim eröffnete, gewohnt charmant, die 14. Generalversammlung. Vorab verwöhnte einmal mehr das Team rund um Theresa und Maria Schilliger die über 50 Sängerinnen und Sänger kulinarisch mit einem sehr feinen Menü.

Mit Luzerner Sängerknaben

Das Jahr 2011 startete im März mit einer Präsentation des neuen Projekts: John Rutter, Emanuel Séjourné mit einem Konzert für Marimbafon und Gustav Holst. Freudvoll, gespannt und motiviert startete der Chor im April ins neue Projekt mit ein paar neuen Chorstimmen. Die fremden Harmonien von John Rutter zogen den Chor schnell in seinen Bann und forderte jede einzelne Sängerin und jeden Sänger. Dank der gewohnt professionellen Führung der Dirigentin Agnes Ryser wurde der Chor mit den schwierigen Stellen sehr schnell vertraut und meisterte diese von Probe zu Probe immer professioneller. Die Konzertreihe im November 2011 in Seewen und Küssnacht war ein äusserst eindrückliches Erlebnis und schlug direkt in die Herzen des Publikums ein. Das positive Echo der vielen Besucher bestärkte den Amadeus-Chor in der Wahl dieser modernen, zeitgenössischen Werke.

Geigensolistin konzertiert

Das Projekt 2012 widmet sich den Herren Felix Mendelssohn, Kyrie d- Moll, und Gabriel Fauré, Requiem op. 48 und Cantique de Jean Racine. Unterstützt wird der Amadeus-Chor dieses Jahr erneut von den Luzerner Sängerknaben. Das Licht der Sängerknaben gibt dem Werk ein mehrdimensionales Stimmenbild. Des Weiteren brilliert die Geigensolistin Sunita Abplanalp aus Immensee im Geigenkonzert in g-Moll op. 26 von Max Bruch.

Werk-Demo im Monséjour

Der Amadeus-Chor freut sich auf viele neue Stimmen. Interessierte Sängerinnen und Sänger besuchen die Werk-Demo am Donnerstagabend, 8. März um 19.30 Uhr im Pfarreizentrum Monséjour in Küssnacht. Die Proben starten am Donnerstag, 12. April, um 19.45 Uhr im Singsaal des Seematt 1 und dauern bis zu den Konzerten am 10. und 11. November. Die Proben unterteilen sich in Stimmbildung, Registerproben und Chorproben. Neumitglieder sind herzlich willkommen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

01.02.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/fFSraB