«The Cookies»: Die aus der Musikschule hervorgegangene Band um Gitarrist Elio Donauer (rechts) trat zum Schluss auf. Bild Patrick Kenel
«The Cookies»: Die aus der Musikschule hervorgegangene Band um Gitarrist Elio Donauer (rechts) trat zum Schluss auf. Bild Patrick Kenel

Musik

Musikschüler glänzten auf Open-Air-Bühne

Die Küssnachter Jugend bestritt am Freitag das zweite von drei Sommerkonzerten im Dorfkern. Ein Orchester, ein Chor, eine Band und mehrere Ensembles sorgten für ein abwechslungsreiches Musikprogramm.

Die 1969 gegründete Musikschule Küssnacht ging im Rahmen des 40-Jahr-Jubiläums seit August immer wieder zu den Leuten. Die 550 Schüler und ihre Lehrer traten bei Vereinen, in Pflegeheimen oder an der Bezirksgemeinde auf, wie Musikschulleiter Franz Hess ausführte. Auf der kleinen Bühne in der Chlausjägergasse bot sich am Freitagabend die Gelegenheit, das Jubiläumsjahr mit dem 40. Konzert, einem sommerlichen Open Air, abzuschliessen. Nachdem sich der anfängliche Regen verzogen hatte, fand das Publikum auch ausserhalb des Festzelts Platz, um den Darbietungen der rund 80 Mitwirkenden zu lauschen.

Jugendblasorchester machte Anfang

Die erste halbe Stunde gehörte dem Jugendblasorchester unter der Leitung von Mathias Bachmann, welches durch einige erwachsene Instrumentalisten verstärkt wurde. Danach traten mehrere Ensembles mit ihren Instrumenten auf und spielten meist Playbackversionen bekannter Musikstücke, die sie im Unterricht eingeübt hatten.

Kinder sangen «Rosalie»

Die Palette an verschiedenen Instrumenten, etwa Saxofon, Querflöte oder Schlagzeug, führte mit sich, dass nicht alle gleich gut eingestellt werden konnten. Besonders das Gitarrenensemble hatte akustische Probleme zu beklagen, verabschiedete sich aber mit dem Hinweis, dass es am 1. Juli im Monséjour nochmals zu hören sein werde. Dass Schülerinnen gerne singen, bewies der Kinderchor, zum grössten Teil aus Mädchen der 1. bis 3. Klasse bestehend. Sie sangen unter anderem zur Melodie von Bliggs «Rosalie» und liessen mit «Hopp Schwiiz» die Schweizer Nati hochleben.

Mehrere Eigenkompositionen

Nach dem offiziellen Teil folgte nach 22.00 Uhr der rockige Auftritt der Nachwuchsband «The Cookies». Sie besteht aus fünf Teenagern, die sich ihre Fähigkeiten im Musikunterricht angeeignet haben. Neben Coversongs wie «Shine On» gaben sie mehrere Eigenkompositionen zum Besten.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

21.06.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/HpfT5G