Viele Kinder erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem stimmungsvollen Adventskonzert in der Aula des Schulhauses Ebnet. Bilder: PD
Viele Kinder erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem stimmungsvollen Adventskonzert in der Aula des Schulhauses Ebnet. Bilder: PD
Viele Kinder erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem stimmungsvollen Adventskonzert in der Aula des Schulhauses Ebnet. Bilder: PD
Viele Kinder erfreuten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem stimmungsvollen Adventskonzert in der Aula des Schulhauses Ebnet. Bilder: PD

Musik

Musikschüler stimmten auf Weihnachten ein

Am Donnerstag fand das erste öffentliche Adventskonzert der Musikschule statt. Die Aula war bis auf den letzten Platz gefüllt, und das Publikum liess es sich nicht nehmen, auch mit zusingen.

Im Schulhaus Ebnet fand am letzten Donnerstag in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula im Ebnet 2 das erste öffentliche Schülerkonzert des Schuljahres 2017/18 statt. Den Zuhörerinnen und Zuhörern bot sich beim Adventskonzert die Möglichkeit, für eine Stunde so richtig zu entspannen und sich auf Weihnachten einzustimmen. Eröffnet wurde der Abend durch den Kinderchor und die Klasse 3a unter der Leitung von Franz Hess. Abwechselnd standen dann Schülerinnen und Schüler von Christian Mettler (Klavier), Michael Neumann(Gitarre), Ernst Schweizer (Cello) und Petra Föllmi (Akkordeon/Schwyzerörgeli) im musikalischen Einsatz. Am Schluss zeigten die Schülerinnen der Klasse 3a ihr Können mit schönen Muulörgeliklängen. Der absolute Höhepunkt folgte dann mit dem Lied «Zimetstärn, han i gärn», bei dem auch der Kinderchor und alle singfreudigen Kinder im Publikum auf der Bühne mitsingen durften. Als Dank für ihre schönen Vorträge wurden am Schluss alle Mitwirkenden mit einem kleinen, süssen Geschenk überrascht. Die in Scharen in die Aula geströmten Zuhörerinnen und Zuhörer erfreuten sich an den abwechslungsreichen undmit grosser Freude vorgetragenen Darbietungen und spendeten einen verdienten und wohlwollenden Applaus. Franz Hess bedankte sich am Schluss bei allen Mitwirkenden und ihren Lehrpersonen für das unterhaltsame und schöne Adventskonzert, aber auch bei den Eltern für die Ermöglichung des Unterrichts und bei allen Konzertbesucherinnen und -besuchern für ihr Kommen und wünschte frohe Festtage und viel Glück und Wohlergehen im 2018.

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

19.12.2017

Webcode

schwyzkultur.ch/HTQWVh