Die Rigispatzen eröffnen das traditionelle Blaskapellen-Treffen.
Die Rigispatzen eröffnen das traditionelle Blaskapellen-Treffen.

Musik

Neun Spitzen-Blaskapellen im Monséjour

Dieses Wochenende, am 12. und 13. September, geht in Küssnacht bereits zum 6. Mal das bekannte Innerschweizer Blaskapellen-Treffen über die Bühne. Zu Gast sind unter anderem die Gasterländer Blasmusikanten, die amtierende Blaskapelle des Jahres 2008.

Das zur Tradition gewordene Treffen findet wie alle zwei Jahre im Monséjour statt.Es werden neun Blaskapellen aus nah und fern zwei Tage lang musikalisch verzaubern und das Monséjour in einen Blasmusiktempel verwandeln.

Blaskapelle Rigispatzen eröffnen

Auch dieses Jahr ist es dem Organisationskomitee der «Rigispatzen» wieder gelungen, viele Spitzenkapellen der Schweizer Blasmusikszene zu engagieren. Am Samstag, 12. September, eröffnet die Blaskapelle Rigispatzen um 16.30 Uhr den Anlass. Im weiteren Verlauf des Abends treten mit den «Waldstätter Musikanten», der Blaskapelle Böhmischer Wind, der Blaskapelle Etzel-Kristall und der Luzerner Blaskapelle Lublaska vier bekannte Kapellen auf.

Krönender Abschluss

Am Sonntag, 13. September, beginnen die Vorträge um 11.00 Uhr mit der Freudenberger Blaskapelle. Anschliessend spielen die Stoffel-Musikanten und die Michelsämter Musikanten. Als krönender Abschluss dieses Wochenendes wird die amtierende Blaskapelle des Jahres 2008, die Gasterländer Blasmusikanten, ihre Musik zum Besten geben.

Weitere Informationen unter www.rigispatzen.ch.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

10.09.2009

Webcode

schwyzkultur.ch/aFwfPA