Am Blaskapellen-Treffen in Wallbach haben sich die Blaskapellen der Schweiz zum Wettstreit getroffen. Die Küssnachter Rigispatzen brillierten während ihrem Wettspielvortrag. Bild pd
Am Blaskapellen-Treffen in Wallbach haben sich die Blaskapellen der Schweiz zum Wettstreit getroffen. Die Küssnachter Rigispatzen brillierten während ihrem Wettspielvortrag. Bild pd

Musik

Rigispatzen erspielten 9. Rang

In Wallbach ist das 21. Schweizerische Blaskapellen- Treffen über die Bühne gegangen. Die Blaskapelle Rigispatzen hat den 9. Rang erreicht.

Am vergangenen Wochenende, vom 10. bis 11. September, war es wieder so weit: Alle zwei Jahre findet das Schweizerische Blaskapellen-Treffen statt, wo sich im Wettspiel die besten Kapellen der Schweiz einer Fachjury stellen. Das Wettspiel wird in drei Stufen (Oberstufe, Mittelstufe und Unterstufe) eingeteilt. Nach einem Einspielstück werden jeweils zwei Stücke nach diversen musikalischen Kriterien bewertet. Die Musikantinnen und Musikanten unter der Leitung von Very Rickenbacher haben einen hervorragenden Auftritt gezeigt. Die Rigispatzen haben sich am Samstagabend in der Oberstufe mit 312.5 Punkten den 9. Schlussrang erspielt.

Erster Rang für Dorfspatzen

Am Sonntagmittag haben sich die Dorfspatzen Oberägeri mit sensationellen 354 Punkten den ersten Rang erspielt. Sie haben somit den zweifachen Sieger, die Blaskapelle Lublaska, mit einem knappen Punkt mehr geschlagen und abgelöst. Die Rigispatzen gratulieren der Siegerkapelle recht herzlich. Am Blaskapellen-Treffen nehmen jeweils um die 40 Blaskapellen an Freikonzerten teil und sorgen mit der abwechslungsreichen Musik für ein wunderbares Musik-Fest. Durch das wunderbare Wetter an diesem Wochenende und die kameradschaftlichen Kapellen und Fans haben alle ein traumhaftes Wochenende erlebt.

Bote der Urschweiz (pd)

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

15.09.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/Nu8QX3