Applaus für die beiden Formationen (Jugendblasorchester Küssnacht und «Beginners Band» der Musikschule) an ihrem ersten gemeinsamen Auftritt. Bilder Patrick Kenel
Applaus für die beiden Formationen (Jugendblasorchester Küssnacht und «Beginners Band» der Musikschule) an ihrem ersten gemeinsamen Auftritt. Bilder Patrick Kenel

Musik

Viel Applaus für junge Blasmusikanten

Am Jahreskonzert spielten Jugendliche zwischen 9 und 22 Jahren mit erwachsenen Aushilfen unterhaltsame Popmusik.

Das in blaue Hemden gekleidete Jugendblasorchester Küssnacht lud in diesem Jahr erstmals zu einem eigenen Jahreskonzert und musizierte am Freitagabend vor vollem Saal im Monséjour. Begleitet wurde es von einer neu gebildeten «Beginners Band» der Musikschule Küssnacht. Die Unterstützung der beiden Blasmusikgruppen durch die Feldmusik und die Musikschule hat wohl mit für den Publikumsaufmarsch gesorgt. Es sind genügend Leute gekommen, um mit der Kollekte die zusätzlichen Ausgaben zu decken.

Popmusik interpretiert

Das Jugendorchester und die «Beginners Band» standen zuerst allein und abschliessend noch gemeinsam auf der Bühne. Dirigent der beiden Formationen ist der 27-jährige Dominik Hüppin, ein Saxofonist und inzwischen auch erfahrener Dirigent aus der March. Er bevorzugt eigentlich Klassik und Jazz, hat sich als Leiter des Jugendmusikorchesters seit sechs Jahren aber vermehrt mit Pop auseinandergesetzt. Nach zwei originalen Blasorchesterwerken waren ausschliesslich eingängige Pop-Bearbeitungen zu hören, beispielsweise «Set Fire to the Rain» von Adele.

Repertoire reichte für Zugabe

Nach der Pause spielte die aus Musikschülern bestehende «Beginners Band» fünf kürzere, auf ihr Niveau zugeschnittene Arrangements bekannter Melodien. Bei «Smoke on the Water» erhoben sich alle Register nacheinander, um am Ende des Stücks einen tosenden Applaus entgegenzunehmen. «Weil die Band im letzten Jahr so Gas gegeben hat, kann sie auch eine Zugabe geben», verkündete Hüppin daraufhin stolz. Nachdem sich die Proben für das Jahreskonzert gelohnt haben, bereiten sich die jungen Küssnachter Blasmusikanten auf das vor der Haustüre stattfindende kantonale Fest der Musik im Frühling vor.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

03.02.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/MLg9x3