Kulturszene am Zürichsee lanciert Projekt: «Hallo Kultur!» - 1
Kulturszene am Zürichsee lanciert Projekt: «Hallo Kultur!» - 1

Bühne

Dies & Das

Kunst & Design

Literatur

Musik

Kulturszene am Zürichsee lanciert Projekt: «Hallo Kultur!»

Hier ein Konzert in der Kirche, da ein Theater mit Ausblick auf den Federispitz und dort eine Ausstellung mitten auf dem See. Die Kultur in der Region lebt. Mit «Hallo Kultur!» bündelt die Kulturszene am Zürichsee ihre Kräfte und macht sich mit gemeinsamen Veranstaltungsreihen zu einem Leitthema sichtbar. Denn Kultur inspiriert, verbindet, bewegt und beflügelt. Dich. Mich. Uns.

«Endlichkeit»

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, heisst es im Stufengedicht von Hermann Hesse. Und dem Ende? Das verdrängen wir gern. Doch wir allewissen: Alles ist endlich. Leben und Sterben gehören zum Kreislauf der Natur. Doch trotz ihrer Natürlichkeit fällt uns die Konfrontation mit der Endlichkeit unendlich schwer. Zugegeben, der Tod ist kein leichtes Thema. Doch die Auseinandersetzung mit unserer Vergänglichkeit ist eine Chance fürs Leben; eine Chance, im Augenblick zu leben und ihn zu geniessen. Darum beleuchtet die «Hallo Kultur!»-Veranstaltungsreihe 2022 «Endlichkeit» in ihren unendlichen Facetten. Ausstellungen, Lesungen und anderespannende Events ermöglichen es dir, das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, darüber nachzudenken und dein Bewusstsein für das zuschärfen, was im Leben letztlich zählt –wie die Freude am Hier und Jetzt. Das Projekt nimmt seinen Anfang am 24. April 2022 mit der Ausstellung/Theater im Museum Fram Einsiedeln «Vanitas - Gedankenspiele über Eitelkeit und Vergänglichkeit» und wird am 26. Oktober mit einer Lesung in der Mediothek Lachen seinen Abschluss finden. Dazwischen gibt es verschiedene Anlässe rund um den oberen Zürichsee bis nach Einsiedeln: Lesungen, Führungen, Ausstellungen, Konzerte, Theater: alles zum Thema «Endlichkeit».

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Bühne
  • Dies & Das
  • Kunst & Design
  • Literatur
  • Musik

Publiziert am

12.04.2022

Webcode

www.schwyzkultur.ch/ndLbrj