Die Clownin Gardi Hutter wird mit ihrer Komik die Leute zum Lachen bringen. Bild Adriano Heitmann
Die Clownin Gardi Hutter wird mit ihrer Komik die Leute zum Lachen bringen. Bild Adriano Heitmann
Michel Gammenthaler ist einer der Hauptakteure in Lachen. Bild Mirco Rederlechner
Michel Gammenthaler ist einer der Hauptakteure in Lachen. Bild Mirco Rederlechner

Bühne

In Lachen wird bald gelacht

Zwei komödiantische Spitzenstars sind dieses Jahr zu Gast beim Lachfestival «lachä am Sey»: Gardi Hutter und Michel Gammenthaler werden am 3. und 4. Juni in Lachen ihr Publikum begeistern.

Als zaubernder Kabarettist hat man schon von Haus aus nicht alle Tassen im Schrank. Berufsbedingt quasi. Ein Burnout kann man sich da nicht auch noch leisten – weil: The Show must go on. Michel Gammenthaler begibt sich am Freitag, 3. Juni, in Lachen in die therapeutischen Mühlen der Work- Life-Balance- Spezialisten, in die Welt der Alltagsrituale, Self-Healing- Gurus und der Stadtschamanen. Nur, was ergibt wann Sinn und wann Wahnsinn? Für seine vergnüglich-beängstigenden Betrachtungen zieht der Preisträger des Salzburger Stiers 2010 alle Register: Schauspiel, Kabarett und Zauberei.

Dreckwäsche und Heldentaten

Eine Wäscherin, die von grossen Heldentaten träumt. Das ist Gardi Hutter in ihrem Paradestück «Jeanne d’ArPpo – Die tapfere Hanna». Am Samstag, 4. Juni, zeigt Gardi Hutter in den Lachner Seeanlagen, dass sie als Wäscherin kein leichtes Leben hat. Widerspenstige Wäscheklammern, heimtückische Wäscheseile, ein Waschbecken mit schwindelerregenden Abgründen und vor allem ein dreckiger und fauler Wäschehaufen können nur mit List bezwungen werden. Hannas einziger Lichtblick ist ihr Buch über die Heldentaten von Jeanne d’Arc, das sie in den Arbeitspausen mit Hingabe liest. Ohne Zögern würde sie ihr einsames und mühsames Leben gegen Abenteuer, Ruhm und Ehre eintauschen und mangels ausländischen Eroberern erklärt sie kurzerhand ihrem bittersten Feind den Krieg: dem Riesenhaufen dreckiger Wäsche. Zwei Abende, an denen herzhaft gelacht werden kann, mit zwei Spitzencomedians, die ihresgleichen suchen – das gibt es nur beim Lachfestival «lachä am Sey».

Sichern Sie jetzt schon im Vorverkauf ihre Tickets bei den Filialen der Bank Linth oder bei Ticketcorner. Die Veranstaltung in den Lachner Seeanlagen findet bei jedem Wetter statt.

Tickets

Filialen der Bank Link
oder
Ticketcorner
www.ticketcorner.ch

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

26.05.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/GDErfi