Reto Zeller führt das Publikum mit einem Augenzwinkern in farbenfrohe und unheilhelle Welten. Bild zvg
Reto Zeller führt das Publikum mit einem Augenzwinkern in farbenfrohe und unheilhelle Welten. Bild zvg

Bühne

Reto Zeller gastiert in Lachen

SchwyzKulturPlus lädt Mitglieder und Öffentlichkeit mit einer besonderen Rosine zu “Alltagsgeschichten - erzählt, gespielt und gesungen“.

Für den national bestens bekannten Kabarettisten, Liedermacher und Geschichtenjäger Reto Zeller ist die Aufführung in Lachen (zweimal 3/4 Std. mit Pause) halbwegs ein Heimspiel: Der in Schwyz aufgewachsene, ursprünglich ausgebildete Pädagoge hat drei Jahre in Lachen gewohnt und in Reichenburg seinerzeit 5./6. Klasse unterrichtet. Im inneren Kantonsteil ist Zeller schon öfters aufgetreten, auf Lachen und das intime Ambiente der Bühne Fasson freut er sich ganz besonders. Am Donnerstag, 22. September ist der Eintritt für sein Kabarett-Programm “Undenufe“ frei, es wird jedoch eine Kollekte erhoben. Vor und nach der Vorstellung ist gemütlicher Barbetrieb.

Keinesfalls familiär vorbelastet

Reto Zeller besuchte das Seminar Rickenbach und vertiefte seine Lehrtätigkeit in der Folge an der Uni Zürich mit fünfjährigem Pädagogik-Studium. In der Familie Zeller gab es keinerlei Gaukler oder sonst wie Bühnengierige. An Zellers Wiege hatten offenbar auch mitnichten musische Feen Ähnliches prophezeit, und in der Semi-Zeit drückte sich Reto geradezu vor jeglichen Theaterauftritten.

Funke “Clownkurs“ in Berlin

Der beflissene Pädagoge Zeller wollte seinen Studenten für alle Zukunft immer nur das Beste bieten. So buchte er einen Clown-Kurs in der Weltmetropole Berlin - und da wars dann um ihn geschehen. Der Funke sprang und Zellers liebstes Requisit wurde seine Gitarre, eigene Texte entstanden und die Bühne war unausweichlich. Der Newcomer holte sich in der Kabarett-Hochburg Olten ganz unverfroren die “Sprungfeder“, und seither ist er dort stets wieder hoch willkommener Gast. Er gastierte auch am Hechtplatz “Offene Bühne“ und krönte Erfolg allenthalben in den letzten Jahren mit dem begehrten Swiss Comedy Award.

Das grosse Staunen

Reto Zeller mag den Alleingang als Entertainer genauso wie das Zusammengehen mit andern Künstlern, er kennt keinerlei Berührungsängste, ist bei abenteuerlichen Unternehmungen gerne mit von der Partie. SeinSolo-Programm “Undenufe“ ist seit Monaten ein Knüller, die Nachfrage reisst nicht ab. Logo, die unverwechselbaren zellerschen Alltagsgeschichten haben es ganz in sich: Es kann herzhaft gelacht werden - zwischen keck verpassten Splittern von (Selbst)Erkenntnis. Ob erzählt, gespielt oder gesungen - das abwechslungsreiche Programm greift. Befragt nach seinem Kredo, folgert Zeller: “Ich kann mich immer noch wundern über die Welt“. Ja, genau dieses wohl nie versiegende Staunen ist der Stoff, aus dem er schöpft.

Donnnerstag
22. Sept. 2016


Bühne Fasson
Bahnhofplatz 10
8853 Lachen

Platzzahl beschränkt / Anmeldung empfohlen
Reservationen
T 079 447 69 35
oder
fasson.buehne@gmail.com



Eintritt frei / Kollekte

Theater-Bar offen ab 19.00 h

Infos

www.retozeller.ch
www.buehne-fasson.ch

SKP

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

15.09.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/pTQDEB