Charles Luis brachte eine neue Single auf den Markt. Bild: zvg
Charles Luis brachte eine neue Single auf den Markt. Bild: zvg

Musik

Charles Luis startet international durch

Der in Lachen wohnhafte kubanische Sänger hat sein Management vergrössert und wurde von Sony Music Portugal unter Vertrag genommen.

Heute erscheint die neue Single von Charles Luis. Diese trägt den Titel «Se que quieres» (auf Deutsch «Ich weiss, was du willst») und handelt von einem Mann, der von einer Frau ausgenutzt wird und die Situation satt hat. Der Song ist das Ergebnis seiner Zusammenarbeit mit Deejay Telio, einem der bekanntesten portugiesischen Künstler. Aufgenommen und produziert wurde «Se que quieres» in Lissabon. Auch der Videoclip wurde in Portugal gedreht.

Für den seit fast neun Jahren in Lachen wohnhaften Kubaner war das die erste Zusammenarbeit mit einem bekannten Künstler. «Als ich ihn das erste Mal getroffen habe, war ich sehr nervös», blickt Charles Luis zurück. Er habe von Deejay Telio viel lernen können. «Obwohl er sehr bekannt ist, ist er ein sehr bescheidener und zurück­haltender Mensch», sagt der 32-Jährige, der mit richtigem Namen José Luis Charles Costa heisst.

«Wir sehen Potenzial im Ausland»


Die neue Single – ein Mix aus Reggaeton und Urban Style – soll ein internationales und junges Publikum ansprechen. Dass diese in Portugal aufgenommen und produziert wurde, ist kein Zufall. Denn bis anhin war Charles Luis’ Frau Caroline dessen Managerin. Nach der Geburt des zweiten Kindes will sie kürzertreten und konnte ihren Bruder Simon Friedlos sowie Marco da Silva Carneiro fürs Management gewinnen. Letzterer ist gebürtiger Portugiese und verfügt über langjährige Erfahrung in der Event- und Musikindustrie. «Durch ihn ist der Kontakt zu Deejay Telio zustande gekommen», erklärt Charles Luis. «Wir glauben an die grosse Karriere, sehen Potenzial im Ausland und geben Vollgas», sagen Friedlos und da Silva Carneiro.


Dass das nicht nur leere Worte sind, zeigt die Tatsache, dass Charles Luis von Sony Music Portugal unter Vertrag genommen wurde und diverse Radiostationen seine Songs spielen. Wie bei allen anderen Künstlern sind auch bei Charles Luis Auftritte momentan rar gesät. Geplant ist aber ein Auftritt am Seenachtfest in Rapperswil im kommenden Jahr. Zurzeit widmet sich der Lachner Sänger vermehrt dem Komponieren und Produzieren neuer Songs.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Irene Lustenberger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.07.2021

Webcode

www.schwyzkultur.ch/nnA69i