Die March in Bildern von einst - 1

Dies & Das

Die March in Bildern von einst

Wie sah die March vor drei Jahren aus, wie vor 30 oder 50 Jahren? Vermutlich haben sich die Bewohner an die neuen Ortsansichten gewöhnt und können sich kaum mehr zurückerinnern. Ein letztes Mal kann der Besucher in der Sonderausstellung «Ortsbildveränderungen in der March» am nächsten Sonntag im Marchmuseum anhand von Luftbildern, Fotografien und Postkarten die alten Bilder in Erinnerung rufen.

Besucher sind ein letztes Mal eingeladen, sich mit den enormen baulichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte auseinanderzusetzen. Interessierte können von den einzelnen Luftbildern auch Abzüge bestellen.

Zudem lockt die Dauerausstellung mit manchen Raritäten, die nun ausführlich im kürzlich erschienenen Marchring-Buch beschrieben sind und vielfältigste Einblicke in das Leben von einst gewähren.

Am 28. August, um 11 Uhr, lädt der Marchring überdies zur Vernissage der neuen Sonderausstellung «Die Lachner Künstlerfamilie Beul: Marius, Hermann und Artur Beul» ein.

Am kommenden Sonntag ist das Marchmuseum im Kraftwerk Rempen vor Vorderthal von 13.30 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis. Das Museum ist mit dem Postauto (Haltestelle vor dem Kraftwerk) zu erreichen.



March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

04.08.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/uyLkUD