Am Abend leuchteten die acht gut gelungenen Skulpturen in allen Farben. BildKurt Kassel
Am Abend leuchteten die acht gut gelungenen Skulpturen in allen Farben. BildKurt Kassel

Dies & Das

Eiskünstler schufen Skulpturen

In den Lachner Seeanlagen schnitzten Familien unter kundiger Anleitung Kunstwerke aus Eis.

Am Sonntag waren in Lachen ein weiteres Mal Eiskünstler am Werk. Eltern und ihre Kinder schufen aus den Eisblöcken wahre Kunstwerke. Eisschnitz-Europameister Toni Steininger zeichnete auf die rund 120 Kilo schweren Eisblöcke – denen der Sauerstoff entzogen wurde, und die deshalb so schön transparent aussahen – Figuren wie Delfine, Clowns und andere Motive. Die Schnitzer mussten nachher aus den Blöcken die vorgezeichneten Figuren mit den Schnitzmessern herausarbeiten. Nach rund zweieinhalb Stunden waren die Figuren fertig, und sie wurden «ins rechte Licht gestellt». In allen Farben leuchteten die Skulpturen auch zur Freude der Besucher des Lachner Wiehnachtszaubers, die auf dem Weg zur Abendvorstellung im Zelt ihre Freude daran hatten.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Kurt Kassel)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

29.12.2015

Webcode

schwyzkultur.ch/FNsDbM