Bringt den traditionellen Zirkus in die March: Irene Stey mit ihren Pferdedressuren.
Bringt den traditionellen Zirkus in die March: Irene Stey mit ihren Pferdedressuren.

Dies & Das

Stey setzt auf wahren Zirkus

Traditionell – unter dieses Motto stellt der Zirkus Stey sein Programm in diesem Jahr. Traditionell sind auch die Gastspiele in der March. Gestartet wird in Lachen, aber auch Siebnen und Reichenburg kommen in den Genuss des Zirkus Stey.

Der Zirkus Stey ist seinem Motto gemäss dieses Jahr hauptsächlich in ländlicheren Gegenden zu Gast. Überhaupt feiert die traditionsreiche Zirkus-Familie ein Comeback. Irene Stey präsentiert ihre wunderschönen Pferdedressuren, Sohn Martin brilliert mit gewagter Artistik, und Rolf Stey alias Clown Polo bringt mit seiner unnachahmlichen Mimik die Zuschauer immer wieder zum Lachen.

Zahlreiche Höhepunkte

Weitere Schwerpunkte im Stey- Programm sind ein Schlangenmensch, der sich so zusammenlegen kann, dass er in einer kleinen Glasbox Platz hat, eine Fussantipoden-Darbietung, wo jonglieren mit den Füssen zum Spiel wird, und ein Slinky, bei dem man nicht weiss, wo Anfang und Ende ist. Dies sind nur einige der Höhepunkte im neuen, traditionellen Stey-Programm.

Der Familienzirkus

Stey bezeichnet sich als der Familienzirkus der Schweiz, und dies unterlegt die Familie Stey mit ihrer Preispolitik: Am Abend gelten Kinderpreise, zudem gibt es neu ein attraktives Familienspezial-Ticket. «Wir möchten unser Publikum in eine Traumwelt entführen, wo die Zuschauerinnen und Zuschauer lachen und staunen und ihre Alltagssorgen vergessen können», schreibt der Zirkus Stey in seinem aktuellen Programm.

Zirkus Stey drei Mal in der March

Lachen
Di, 17. August 15 und 20 Uhr
Mi, 18. August 15 Uhr
Do, 19. August ausverkauft
Fr, 20. August ausverkauft
So, 22. August 15 Uhr

Siebnen
Di, 24. August 20 Uhr
Mi, 25. August 15 und 20 Uhr
Do, 26. August 15 Uhr

Reichenburg
Sa, 28. August 15 und 20 Uhr
So, 29. August 10.30 und 15 Uhr

Vorverkauf

jeweils von 10 bis 12 Uhr an der Zirkuskasse
oder Telefon 079 608 88 44/45

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Dies & Das

Publiziert am

11.08.2010

Webcode

schwyzkultur.ch/G8Q2QC