Künstler Giovanni Son präsentierte seine Werke in Lachen. Bild Janine Jakob
Künstler Giovanni Son präsentierte seine Werke in Lachen. Bild Janine Jakob

Kunst & Design

Regionale Radierungen und Schraubenkunst

Am Samstag und Sonntag stellten Ruedi Aebischer (84) und Giovanni Son (68) ihre Kunstwerke in Lachen aus. Die Besucher freuten sich über das Kunst-Open-Air.

Bei schönstem Wetter fand am Wochenende das Kunst-Open-Air am Kreuzplatz in Lachen statt. Organisiert von der Bühne Fasson Lachen verfolgte Toni Zahner das Ziel, den beiden lokalen Künstlern Ruedi Aebischer und Giovanni Son mehr Raum zu bieten. So konnten spontan, zufällig oder auch geplant die Besucher vorbeikommen und sich die Kunstwerke unter freiem Himmel anschauen. Die Künstler konnte man direkt nach den Hintergründen ihrer Werke befragen und im Schatten eine kühle Erfrischung zu sich nehmen.

Guter Anklang

Das Gesellige vereint mit der Kunst kam bei den Besuchern der zweitägigen Ausstellung sehr gut an. Amüsiert haben sich Jung und Alt über die zwei Puppen, die sich passend zum heissen Wetter im Marienbrunnen abkühlten. Zahner hat sie als Form moderner Kunst in Bademode gekleidet und kopfüber ins kühle Nass gestellt.

Hobby mit Passion

Giovanni Son beeindruckte mit seinen Schraubenfiguren. Einst im Stahlbau gearbeitet und als Schlosser tätig, bedeutet seine Schraubenkunst feinste Handarbeit. Der Lachner mit Wurzeln in der italienischen Region Veneto verfolgt sein Hobby mit Passion. Mit Schweiss- und Schleifmaschine kreiert er Figuren aus Stahl, welche im oberen Teil beweglich sind. Ob Sportler, Hexe, Maurer oder ein ganzes Jazz-Orchester – Son kreiert zu jedem Thema, auch nach Wunsch. Maler und Zeichner Ruedi Aebischer aus Galgenen hat die Kunstgewerbeschule in Zürich absolviert und liebt bis heute seine Arbeit. Er fertigt Radierungen mit Motiven von rund um den Zürichsee und Motive auf Wunsch an; so auch Ansichten von Lachen. Der professionelle Maler und Zeichner macht die Kupferplatten anhand seiner Skizzen noch heute selbst in seinem Atelier.Sein Blick für das Detail erstaunte die Besucher.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Janine Jakob)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

06.07.2015

Webcode

www.schwyzkultur.ch/HxeMnw