Autor Res Marty und Bildredaktorin Yvonne Götte begutachten in der Druckerei Gutenberg mit Layouter Michael Kälin, Inhaber Andreas Grüter (v. l.) mit den Druckern Mike Steiner und Pascal Laube (h. v. l.) die ersten Bogen der Raff-Biografie. Bild F. Sut
Autor Res Marty und Bildredaktorin Yvonne Götte begutachten in der Druckerei Gutenberg mit Layouter Michael Kälin, Inhaber Andreas Grüter (v. l.) mit den Druckern Mike Steiner und Pascal Laube (h. v. l.) die ersten Bogen der Raff-Biografie. Bild F. Sut

Literatur

Raff-Buch ist jetzt im Druck

Ein grosses Werk steht kurz vor der Vollendung. Die 440-seitige Raff-Biografie von Res Marty liegt nach jahrelanger Vorarbeit nun in den Händen der Drucker und Buchbinder. Sie sorgen dafür, dass das Buch an der Vernissage vom 18. September präsentiert werden kann.

Der 1822 in Lachen geborene Komponist Joachim Raff lebt neu auf. Für einmal nicht musikalisch durch die Aufführung eines seiner Werke, sondern literarisch in Form einer von Res Marty geschriebenen Biografie. In jahrelanger Arbeit hat derAutor und Präsident der Joachim-Raff-Gesellschaft Lachen geforscht und in Archiven im In- und Ausland unzählige bisher unbekannte Dokumente und Bilder entdeckt. Nach dem Zusammentragen folgte auf demWeg zum Buch das Sortieren undAuswählen, gefolgt vom Schreibprozess.

Lebhaft und detailreich

Mit lebhafter Sprache und feine Details zitierend, zeichnete Res Marty im vergangenen Jahr das Ringen der Künstlerpersönlichkeit um seine schöpferische Arbeit und seinen Lebensentwurf nach. Auch Raff-Kenner dürften bei der Lektüre über vieles staunen.

Ein wichtiger handwerklicher Teil der Produktion war in den vergangenen Monaten die Gestaltung der einzelnen Buchseiten durch die Grafiker am Computer und die Vorbereitung des Drucks. Jetzt sind die Drucker am Werk. Mittels klimaneutralem Druckverfahren werden auf einer modernen Maschine der Gutenberg DruckAG in Lachen Texte und Bilder «materialisiert ».

Solides Handwerk

«Das Buch umfasst 440 Seiten. Das braucht bei der Auflage von 500 Exemplaren rund drei Tonnen Papier», erklärt Gutenberg-Geschäftsführer Andi Grüter. Und noch technischer: Vor der Druckmaschine werden sich am Schluss 55 beidseitig bedruckte Bogen stapeln, die zugeschnitten und zu den Büchern gebunden werden, ergänzt mit dem Umschlag. Er ist in edlem Schwarz gehalten und von einem bisher unbekannten und bei den Recherchearbeiten für das Buch neu entdeckten Ölporträt Raffs dominiert, das die Biografie in exklusiver Art prägt. Die Drucker freuen sich über die Herausforderung desAuftrags und dass sie an einem Werk beteiligt sind, das die künftigen Besitzer während längerer Zeit begleiten wird.





Vorbestellung möglich


Bereits jetzt kann die Raff-Biografie bei Res Marty vorbestellt werden. Die Vernissage mit musikalischem Rahmen findet am Donnerstag, 18. September, in Lachen statt.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

21.08.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/74rxvD