Die Kinder freuten sich, im Takt der Musik ihre Runden zu drehen. Bild Kurt Kassel
Die Kinder freuten sich, im Takt der Musik ihre Runden zu drehen. Bild Kurt Kassel

Musik

Blooze aus dem Klosterdorf musiziert auf der Eisbahn in Lachen

Die fünf Musiker aus Einsiedeln, die am Samstagabend das Eisfeld in Lachen musikalisch berieselten, huldigen seit Jahren dem schwarzen Blues, der so schwarz ist dass er kaum in ein Schema passt.

Das Repertoire von Blooze umfasst bis auf ein,zwei Bluesstandards,Songs aus der eigenen Feder. Kurt Zeltner und René Kälin gründeten die Band vor fünf Jahren. Heute sind sie zu Fünft eine gut harmonierende Truppe. Ihre Musik ist kreativ, hat aber als Basis immer den Blues. Zu sattem Beat und treibender Double-Bass-Drum passen die eingängigen Gitarrenriffs. Die Gesangsstimmen, die Gitarren- und Harp-Solis liessen keine Langeweile aufkommen. Kurt Zeltner Xang, Harp; René Kälin Rhythm, git, slide; Christian Föllmi, Bass; Simon Klopfenstein, begnadeter Gitarrist und «Wildsau» auf dem Griffbrett und Max Müller, Schlagzeug, sind ein ideales musikalisches Team. Sie haben alle bereits in diversen Formationen gespielt und auch einige CD’s aufgenommen. Das zweite Konzert auf dem Eisfeld war wiederum ein Erfolg.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Kurt Kassel)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

11.01.2016

Webcode

schwyzkultur.ch/Uni66d