Der Jodlerklub Maiglöggli Lachen präsentierte ein abwechslungsreiches Programm. Bild Paul Diethelm
Der Jodlerklub Maiglöggli Lachen präsentierte ein abwechslungsreiches Programm. Bild Paul Diethelm

Musik

Ein Konzert, das zu Herzen ging

Das volkstümliche Kirchenkonzert am Vorabend des ersten Advents wird in die Geschichtsbücher des Jodlerklubs Maiglöggli Lachen eingehen. Es war ein klangvolles Konzert, geprägt von Abwechslung und Darbietungen, die zu Herzen gingen.

Bereits eine Stunde vor dem eigentlichen Konzertbeginn zum Vorprogramm war die Pfarrkirche Heilig Kreuz in Lachen bis auf den letzten Platz belegt. Die Kapelle René Jakober aus Alpnach Dorf sorgte zusammen mit dem Alphornquartett am See mit René Dobler, Esther Matzinger sowie den beiden Lachnern Peter Dobler und Irina Köpfli für entsprechende Einstimmung. Erich A. Meyer, Präsident des Jodlerklubs Maiglöggli, führte nach der Begrüssung mit Zwischentexten durch den Konzertabend. Dirigent Willy Walter zeichnete für die Konzertleitung verantwortlich.

Abwechslungsreiches Programm

Hanspeter und Sandra vom Jodlerklub Glärnisch eröffneten im Duett den Konzertabend.Mit dem Lichterlöschen und feierlichen Einzug der Mitglieder des Jodlerklubs Maiglöggli mit Kerzenlicht und Eröffnungslied war der Start gelungen. Im nachfolgenden Programm folgten der Reihe nach das Alphornquartett am See, die faszinierenden und erstmaligen Auftritte von Solojodlerin Carmen Iten vom Jodlerklub Maiglöggli in Begleitung von Peter Achermann an der Handorgel, die Kapelle René Jakober aus Alpnach Dorf, das Jodlerduett Hanspeter und Sandra vom Jodlerklub Glärnisch und das Jodlerklub Maiglöggli Lachen.

Kräftig und klangvoll

Als absoluter Höhepunkt des diesjährigen Kirchenkonzerts durften die Auftritte der 18 Mann zählenden Jodlergruppe Bärgröseli aus Alpnachstad bezeichnet werden. Die kräftigen, klangvollen wie feinfühligen Stimmen von Gruppe und Solisten in Jodel- und Juitz-Darbietungen gingen den Konzertbesuchern zu Herzen und liessen absolut keine Wünsche mehr offen. Nach dem Verabschiedungslied des Jodlerklubs Maiglöggli, ergänzt mit einem Soloduett und dem gemeinsam gesungenen Lied «Bärgkristall», verabschiedeten sich die beiden Chöre von den Konzertteilnehmern und bedankten sich mit Zugaben. Zum Ausklang spielte die Kapelle René Jakob noch einige Stücke.

Höfner Volksblatt und March-Anzeiger (Paul Diethelm)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

30.11.2015

Webcode

www.schwyzkultur.ch/GrxgF2