Der in Lachen wohnhafte Sänger Charles Luis.
Der in Lachen wohnhafte Sänger Charles Luis.
Charles Luis hat seine erste eigene Single «Contigo» auf den Markt gebracht. Bild zvg
Charles Luis hat seine erste eigene Single «Contigo» auf den Markt gebracht. Bild zvg

Musik

«Ich stand im gleichen Studio wie Lenny Kravitz»

Der in Lachen wohnhafte Sänger Charles Luis hat seinen ersten eigenen Song veröffentlicht.

Seit Jahren schreibt der Kubaner Charles Luis eigene Lieder in seiner Muttersprache Spanisch. Waren es früher vorwiegend romantische Balladen, ist es jetzt Reggaeton. Im Januar ist nun seine erste Single auf den Markt gekommen. Diese trägt den Titel «Contigo» (auf Deutsch «mit dir») und ist seiner Frau gewidmet. «Der Song spiegelt unsere Geschichte wider, die Liebe zwischen der Schweiz und Kuba», erklärt der 29-Jährige. Als Produzent konnte Charles Luis niemand Geringeren als Urs Wiesendanger, der unter anderem für DJ Bobo arbeitet, gewinnen. «Ich habe den Song zu Hause am Piano komponiert und aufgenommen und habe ihn Wiesendanger geschickt», erzählt er. Und dieser fand den Kubaner so gut, dass er sich trotz vollem Terminkalender Zeit für ihn nahm. Aufgenommen wurde «Contigo» im Power Play Studio in Maur. «Ich stand im gleichen Studio wie Lenny Kravitz», sagt Charles Luis stolz.


Videoclip im Tessin gedreht


Die erste Single des seit rund fünf Jahren in Lachen wohnhaften Sängers ist in zwei Versionen erhältlich: Radio Edit und Club Remix. «Contigo» kann in rund 250 Online-Stores gekauft werden, darunter Spotify, iTunes und Apple Music. Zu einem guten Song gehört auch ein Videoclip. Gedreht wurde dieser im November während zweier Tage im Tessin und im italienischen Cannobio. «Am Samstag hat es in Strömen geregnet, dafür war es am Sonntag sonnig und warm», erinnert sich Charles Luis. Unterstützt wird er von seinem Cousin Felix, der im Song einen kurzen Rap-Part übernimmt. Als Hauptdarsteller engagierte der Kubaner seinen Landsmann und besten Freund Rosnay sowie Saranda, eine Kollegin seiner Frau.


«Vor grossem Publikum auftreten»


Seit Charles Luis in der Schweiz ist, feilt er fleissig an seiner Karriere. So hat er mit Joshua Alamu aus London einen renommierten Vocal-Coach an seiner Seite. Ende des vergangenen Jahres hat er an einem in der Schweiz ausgetragenen italienischen Gesangswettbewerb einen Videodreh in Rom gewonnen. «Mein zweites Video wird deshalb in Rom gedreht», sagt der Sänger und ergänzt: «Ich bin fleissig dabei, neue Songs zu schreiben und aufzunehmen.» Die erste eigene CD ist somit nur eine Frage der Zeit. Charles Luis träumt davon, vor einem grossen Publikum auftreten und seine eigenen Songs präsentieren zu können. So freut es ihn besonders, dass er im Juli am Caliente, dem grossen Latin-Music-Festival in Zürich, auf der Bühne stehen darf. Und bereits wurde er für das Zürifäscht im kommenden Jahr gebucht. Daneben singt er oft an privaten Festen und Anlässen.


Höfner Volksblatt und March-Anzeiger / Irene Lustenberger

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

12.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/WqHh7g