Die Band C.H. feierte mit Lachen New Country auf gut Mundart. Bild Tanja Holzer
Die Band C.H. feierte mit Lachen New Country auf gut Mundart. Bild Tanja Holzer

Musik

Lachen feierte gleich dreifach Musik

Lachen feierte am Dienstagabend ein gelungenes Musikfest. Der Verkehrsverein Lachen lud zu «Musik im Dorf» mit den Säntisfegern, C.H. und Sain’t.

«Musik im Dorf» und das Volk strömte auf die Lachner Strassen. Der Besucheraufmarsch war am Dienstagabend sichtlich erfreulich. Auf der Bühne Marktstrasse sorgten die Säntisfeger für Mitklatschstimmung und Standing Ovations. Ihr Fanclub war mitgereist und feierte gehörig mit den Einheimischen. Der Kreuzplatz wurde gesellig bevölkert, die Burger und Würste brutzelten fleissig und praktisch im Akkord auf dem Grill. Um acht Uhr stand die mit dem Prix Walo ausgezeichnete Band C.H. – Country Helvetia mit Kisha, Nori Rickenbacher und Reto Burrell auf der Bühne. Ihr New Country mit Mundarttexten begeisterte alle Generationen. Mit ihrem Song «10 Shots» holten sie das Publikum gleich mit auf die Bühne und schenkten ihm Appenzeller aus.

Sain’t nach dem Eindunkeln

Die Altendörfler Band Sain’t heizte nach dem Eindunkeln richtig heftig ein. Vor ihrer Bühne feierte nun vor allem das junge Volk die harten und genialen Klänge. «Drei Musikstile, die verbinden», hatte Martin Stählin, Präsident des Organisationskomitees und des Verkehrsvereins Lachen, angekündigt. Das traf die Fest-Essenz ins Schwarze. Das Dorf Lachen feierte dreifach Musik, feines Essen der heimischen Gastronomie und geselliges Beisammensein bei schönstem Sommerabendwetter.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt / Tanja Holzer

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

16.08.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/8vUmEB