Die Rockdaddies – Heiner Fries (links) und Pierre Alain Kessi (mit Gitarre) spielten exklusiv für die Lachner Oberstufenschüler und deren Lehrer bekannte Rockklassiker. Bilder Silvia Gisler
Die Rockdaddies – Heiner Fries (links) und Pierre Alain Kessi (mit Gitarre) spielten exklusiv für die Lachner Oberstufenschüler und deren Lehrer bekannte Rockklassiker. Bilder Silvia Gisler

Musik

Rockdaddies in der Schule

Gestern kamen Lachner Oberstufenschüler in den Genuss, statt alltäglichem Unterricht Live-Musik zu erleben. Und zu Gast war nicht irgendjemand.

Zu Gast waren keine geringeren als Heiner Fries und Pierre Alain Kessi. Doch wer sind die Beiden, fragt sich jetzt vielleicht der eine oder andere. Zumindest Heiner Fries könnte als Ex-Sänger der Schweizer Erfolgs-Rockband Krokus einzelnen ein Begriff sein. Gemeinsam mit Kessi trat er gestern als Band namens Rockdaddies in Lachen auf.

Klassiker im Programm

Das Duo spielte vorwiegend Songs aus den 70er-Jahren – einfach mit modernster Technik, versteht sich. Klassiker wie Deep Purples «Smoke on the water» oder «The house of the rising sun» von den Animals wurden zum Besten gegeben. Nach zwei herausgeklatschten Zugaben schrieben die Alt-Rocker noch einige Autogramme und unterhielten sich mit den Lehrern, ehe sie wieder weiterzogen.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

18.01.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/VD9FqG