Die Lachner Band The Family Affair begeisterte mit einem grossartigen Rockkonzert.  Bild Marie-Eve Hofmann-Marsy
Die Lachner Band The Family Affair begeisterte mit einem grossartigen Rockkonzert. Bild Marie-Eve Hofmann-Marsy

Musik

Rocklegenden heizen in Werkhalle ein

Mit Musik in Werkhallen und dem grandiosen Konzert der Lachner Band The Family Affair beendete die Kulturgruppe Begägnig am Sey ihr Jahresprogramm.

Der Applaus der rund 50 Besucherinnen und Besucher wollte fast nicht enden. Er brachte sowohl Lob als auch grosse Anerkennung für die beeindruckende Leistung der Lachner Band The Family Affair zum Ausdruck. Vater Marek Grausberg (Guitar/Backing Vocals) und seine Söhne Roby Grausberg, (Hammond/Keys, Bass, Lead Vocals) und Dani Grausberg (Drums) schafften es, die Coversongs von Rocklegenden so bravourös zu spielen, dass man das Gefühl hatte,die Originale selbst zu hören. Lieder der Bluesgrössen Derry Moore und Joe Bonamassa wechselten sich ab mit Led Zeppelin-Songs, Jimi Hendrix’«Hey Joe» und «Voodoo Child», «I’m Going Home» von Ten Years After und Deep Purples «Highway Star». Für Gänsehauteffekt sorgte Pink Floyds «Dark Side of the Moon», und schliesslich gab es für die Rockfans bei «Another Brick in the Wall» sowie Santanas «Black Magic Woman» und «Oye Como Va» kein Halten mehr.


Noch lange sassen die Gäste an der gemütlichen Bar der Halle Walser’s Confiserie mit Gastgeber Ralph Kägi und den zufriedenen Band-Mitgliedern zusammen, die eigentlich gar nicht so lange spielen wollten, aber es war halt auch für sie einfach zu schön.

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

22.10.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/h6NxQt