Nun ist für ihn wieder die Zeit des Lachens gekommen: der Lachner Grind; er führte gestern Abend den Umzug von der Passhöhe ins Dorf an. Bild Stefan Grüter
Nun ist für ihn wieder die Zeit des Lachens gekommen: der Lachner Grind; er führte gestern Abend den Umzug von der Passhöhe ins Dorf an. Bild Stefan Grüter

Volkskultur

Fasnachtsstart geglückt

Für viele ist sie endlich da: Am gestrigen Dreikönigstag wurde in der ganzen March die Fasnacht 2013 eingeschellt.

Von Altendorf bis Reichenburg, von Tuggen bis Vorderthal – seit gestern herrscht in der March wieder der Ausnahmezustand, sprich die Fasnacht. Niederschlagsfrei und bei angenehmen Temperaturen waren überall die Einscheller, die Fasnachtsgruppen und die Guggenmusiken unterwegs, um aller Welt zu verkünden, dass jetzt in unseren Breitengraden die Narren herrschen. Allerdings ist die Fasnacht 2013 eine kurze. Bereits in fünf Wochen, nämlich am 12. Februar, ist mit dem Chlyne Zischtig die Fasnacht 2013 wieder zu Ende. Doch bis dahin werden Dutzende von Fasnachtsanlässen mit Hunderten von fasnächtlichen Stunden die Butzi, Narren und Gugger erfreuen.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

07.01.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/xCaYZE