Mit Vollgas in die letzten Fasnachtstage: Guggerschlacht gestern Abend in Siebnen, im Bild die Stockberg-Schränzer. Bild Oliver Bosse
Mit Vollgas in die letzten Fasnachtstage: Guggerschlacht gestern Abend in Siebnen, im Bild die Stockberg-Schränzer. Bild Oliver Bosse

Volkskultur

Jetzt geht es Schlag auf Schlag

Heitere Gesichter, aufgestellte Butzi, Schneegestöber, Musik und Lieder. Das war der Schmutzige Donnerstag in der March.

Glanzpunkt am gestrigen Schmutzigen Donnerstag war der Schülerumzug in Siebnen. Für die einzelnen originellen Sujets wurde tief in die Ideenkiste gegriffen. Ein Bienenschwarm, Marsmenschen, Hockeyspieler und natürlich Gugger und Hexen zogen durch das Dorf. Zum Thema Weltall gaben sich – bei dichtem Schneefall – gar Sonne und Mond die Ehre. Aber auch die alten Fasnächtler hatten in fast jeder Gemeinde einen schön vorbereiteten Treffpunkt. Musik und Tanz gab es, Gesang und Witz, und überall wurde gelacht. Die Fasnachtsvereine läuteten damit die Hauptfasnachtstage ein, deren Aktivitäten sich nun bis zum Chline Zischtig weiterziehen.

March-Anzeiger und Höfner Volksblatt

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

08.02.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/BB4KDC