Zum 40. Geburtstag spielte die Musikgesellschaft Morschach in ihrer ersten Uniform. Bild Orlanda Senn
Zum 40. Geburtstag spielte die Musikgesellschaft Morschach in ihrer ersten Uniform. Bild Orlanda Senn

Musik

Musik und Geschichten aus 40 Jahren Vereinsgeschichte

Die Musikgesellschaft Morschach feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum. Zum Jahreskonzert am Samstag füllte sie die ganze Morschacher Mehrzweckhalle.

Zum 40-Jahr-Jubiläumskonzert der Musikgesellschaft (MG) Morschach durchforschte man das Archiv nicht nur musikalisch, auch Geschichten, Fotos und die blaue Kutte, die als erste Uniform diente, erhielten am Samstagabend ein Revival. Musikalisch bestand für den Dirigenten Christian Stutz die Herausforderung, aus dem 570 Stücke fassenden Repertoire der MG ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen.

40 Jahre und verschiedene Stile

Nicht nur die 40 Jahre sollten repräsentiert sein, auch verschiedene Musikstile. Von Toni Schuler sen., Gründungsmitglied und Komponist, wurden die liebliche «Morschacher Polka» und «Morschacher Luft» gespielt. Ländlich und lüpfig auch das «Klarinettenfieber » mit dem kräftig applaudierten Klarinettensolo von Vroni Küttel und Martin Betschart. «Just a Gigolo » und «I will follow him» brachten Swing und Pop nach Morschach. Nicht minder unterhaltsam waren die Anekdoten, die Toni Schuler jun. erzählte. Auf Initiative des Vereins Pro Morschach meldeten sich 1974 viele Interessierte, wovon jedoch nur Toni Schuler sen. und Paul Betschart (sel.) bereits musizieren konnten. Sie lehrten die willigen Musikantinnen und Musikanten, und zwar nachhaltig und professionell, wie sich die vielen Konzertbesucher am Samstag überzeugen konnten. Von den 31 Aktivmitgliedern sind vier seit der Gründung dabei. Es war ein toller Konzertabend mit Nostalgiecharme.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

26.05.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/TVudJd