Auch die Negusfamilie mit Pius und Martina Deck waren in Jubiläumsstimmung. Bild Ernst Immoos
Auch die Negusfamilie mit Pius und Martina Deck waren in Jubiläumsstimmung. Bild Ernst Immoos

Volkskultur

Saumässig schönes Jubiläum

Die Fasnachts-Sau ist seit gestern Nacht wieder hinter Schloss und Riegel. Zuvor aber feierten die «Moorschacher» ausgelassen die 50 Jahre alte Negerschachergesellschaft.

Seit 50 Jahren besteht in Morschach mit der Negerschachergesellschaft ein Fasnachtsverein. Dieser feierte gestern das Jubiläum originell und mit viel Witz. Der junge und initiative Vorstand sorgte mit Präsident Iwan Betschart an der Spitze von frühmorgens bis spätabends für tolle närrische Unterhaltung. Die Fronalp- Chessler «schränzten» die Bewohner bereits in aller Herrgottsfrühe aus den Federn. Dann folgten Kinderball und der Empfang der früheren Negusse und Präsidenten. Die meisten der noch lebenden 18 Negusse waren nicht nur geladene Gäste, sondern nahmen am Jubiläumsumzug auch teil. Diesen bestritten rund 250 Mitwirkende mit 13 Nummern. Kinderbescherung, Schnitzelbank und «Uslumpätä» Gelungene Sujets gab es zahlreiche. So kam auch die neue Stoosbahn nicht ungeschoren davon. Auch Brunnen mit der Bartli-Gesellschaft war ebenfalls unübersehbar vertreten. An diesem Spektakel erfreuten sich viele Besucher. Am Nachmittag ging es in und um die Mehrweckhalle erst so richtig los – mit Kinderbescherung, Unterhaltung, Schnitzelbank und der «Uslumpätä» mit Maskenprämierung.


Bote der Urschweiz / Ernst Immoos

Autor

SchwyzKulturPlus

Kategorie

  • Brauchtum / Feste

Publiziert am

14.02.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/dQi5V3