Theo Pfyl (links) übergibt das Präsidentenamt an Martin Steiner. Bild: PD
Theo Pfyl (links) übergibt das Präsidentenamt an Martin Steiner. Bild: PD

Bühne

Muotathal bringt wieder ein Stück von Josef Brun auf die Bühne

An der GV der Theatervereinigung Muotathal wurde die Stückwahl für die nächste Spielsaison präsentiert.

1983 spielten die Muotathaler das Stück «Salti Försterhuus» von Josef Brun. Diese Art von Theater gefiel den Besuchern derart, dass von da an mit wenigen Ausnahmen dieser Stil weitergepflegt wurde. Nun wurde das Drehbuch «Salti Försterhuus» von Regisseur Daniel Heinzer wieder aus dem Archiv geholt. Diesen Herbst wird das Volksspiel in Muotathal aufgeführt. Bereits ab Mitte Jahr beginnen die Proben für den Dreiakter, welcher vom 19. Oktober bis 1. Dezember an etwa 30 Spieltagen auf der Bühne in der Theaterhalle St. Josef im Muotathal aufgeführt wird.


100000 Franken werden investiert


An der kürzlich abgehaltenen GV in der Husky-Lodge begrüsste Präsident Theo Pfyl die Anwesenden inklusive dem Kino- Team. Das Protokoll der letzten Generalversammlung, verfasst von Aktuar Bruno Schelbert (Bächeler), wurde mit Applaus genehmigt. Mit dem Jahresbericht liess Präsident Theo Pfyl mit viel Emotionen das vergangene Vereinsjahr noch einmal Revue passieren. Vizepräsident Martin Steiner berichtete anschliessend über die vergangenen Aktivitäten im Kino Muotathal (Kulturwochenende, Trychlerfilm, Kanu-WM-Film anno 1973, Kinotage und Privatvorführungen). Kassier Markus Betschart präsentierte die Rechnung der Theatervereinigung. Er freute sich über ein sehr gutes finanzielles Resultat. Demgegenüber war zu vernehmen, dass 100000 Franken für bauliche Massnahmen in den oberen Innenräumen des Theatergebäudes investiert werden (neuer Schminkraum, Garderobe für Theaterkleider etc).


Martin Steiner folgt als Präsident auf Theo Pfyl


Nach 10 Jahren Präsident und 31 Jahren als aktives Mitglied für die Theatervereinigung Muotathal gab Theo Pfyl sein Amt in andere Hände. Sein überaus grosses Schaffen für den Verein wurde von der Versammlung mit Standing Ovations gewürdigt. Als Nachfolger von Theo Pfyl amtet nun Martin Steiner als Präsident. Neu in den Vorstand wurde Sandra Büeler gewählt. Anstelle von Patrik Rickenbacher übernimmt Beatrice Pfyl die Aufgabe als 2. Rechnungsprüferin. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Theatervereinigung Muotathal wurde der neue Präsident Martin Steiner als Ehrenmitglied gewählt. Bereits schon 30 Jahre sind z’Jackä Buäbä (René und Franz) im Verein. Sie werden an der diesjährigen ZSV-Versammlung in Illnau- Effretikon zu eidgenössischen Veteranen geehrt.


Bote der Urschweiz / pd

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Bühne

Publiziert am

15.03.2019

Webcode

schwyzkultur.ch/3etHxf