Schwester Scholastik und die beiden jungen ukrainischen Künstler Veronika Chomaiko und Fjodor Ivanizki. (Bild: Christoph Clavadetscher)
Schwester Scholastik und die beiden jungen ukrainischen Künstler Veronika Chomaiko und Fjodor Ivanizki. (Bild: Christoph Clavadetscher)

Kunst & Design

Kloster erhielt zweites «Suworow-Bild»

Im letzten Jahr hat das Kloster Muotathal das Bild «Suworows Abschied» geschenkt erhalten.

Gestern doppelte nun der ukrainische Suworowkenner und Kulturmäzen Boris Poljakov nach und überreichte der Gemeinschaft um Schwester Scholastik ein Bild zur selben Thematik. Das Werk der beiden jungen ukrainischen Künstler Veronika Chomaiko und Fjodor Ivanizki zeigt, wie damals die verwundeten Soldaten – egal ob Russe oder Franzose – von den Schwestern im Kloster gepflegt wurden. Neben einer zwölfköpfigen Delegation waren an der feierlichen Zeremonie auch ein orthodoxer Priester sowie ein Fernsehteam und Pressevertreter aus der Ukraine zu Gast in Muotathal.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Kunst & Design

Publiziert am

06.10.2012

Webcode

schwyzkultur.ch/peaymQ