Die Schwyzerörgelikapelle Suworow spielte im «Alpenrösli» auf.
Die Schwyzerörgelikapelle Suworow spielte im «Alpenrösli» auf.
Im Restaurant Hirschen spielten Domini Steiner und Robert Suter.
Im Restaurant Hirschen spielten Domini Steiner und Robert Suter.
Der Ländler-Wurlitzer war in der «Husky-Lodge» zu hören. Bilder Philipp Betschart
Der Ländler-Wurlitzer war in der «Husky-Lodge» zu hören. Bilder Philipp Betschart

Musik

Ländlergenuss zum Jahresausklang

Vom verflixten siebten Jahr war am «Muotithaler Ländlersunntig» nichts zu spüren. In fünf Restaurants traten zehn Ländlerformationen, die Jodlerfamilie Reichlin und Bürglers mit dem Flaschenklavier auf.

Am «Ländlersunntig» steht die Muotathaler und Illgauer Volks- und Vokalmusik im Vordergrund. Es gelang dem Verein «Giigäbank» auch in diesem Jahr wieder, ein herausragendes Programm zusammenzustellen. Das Konzept blieb, wie in den letzten Jahren, dasselbe: In jedem der fünf Restaurants spielten jeweils zwei Formationen den Nachmittag hindurch. Dazwischen kamen dieses Jahr das Flaschenklavier von Bürglers und die Jodlerfamilie Reichlin vom Steinerberg zum Zuge.

Volkstümliche Delikatessen

Alle fünf Restaurants waren bereits mittags bis auf den letzten Platz gefüllt – wer nicht frühzeitig reserviert hatte, bekundeteMühe, überhaupt noch einen Platz zu ergattern. Nach dem appetitlichen Zmittag wurde den Gästen nicht minder feine Kost kredenzt. Die hochkarätigen Ländlerformationen, die durch den Verein «Giigäbank» jeweils zum Jahreswechsel ins Muotatal geladen werden, servierten wohl unterschiedliche, aber immer schmackhafte Stücke. Als Repertoir-Vorgabe an die Künstler wird die einheimische Volksmusik gegeben, sprich Stücke aus Muotathal und Illgau. Die Umsetzung glückte vorzüglich und wurde immer abhängig von der Instrumentenbesetzung ganz eigen umgesetzt.

Ausklang in der «Husky-Lodge»

Unter den namhaften Formationen waren an der diesjährigen Ausgabe das Handorgelduo Wisel Ulrich–Frowin Neff, Nötzli–Laimbacher, Handorgelduo Franz Schmidig–Fränggi Gehrig, Echo vom Vitznauerstock und der Ländler- Wurlitzer vertreten, um nur einige zu nennen. Für alle, die nach dem Nachmittag noch nicht genug hatten von den folkloristischen Hochgenüssen, fand am Abend eine Stubätä in der «Husky- Lodge» statt. Ein würdiger Abschluss für einen abermals überaus gelungenen «Muotithaler Ländlersunntig».

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.12.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/j2wLi1