Jodlerklub Muotathal: Ein spannende Generalversammlung leitete das neue Vereinsjahr ein.
Jodlerklub Muotathal: Ein spannende Generalversammlung leitete das neue Vereinsjahr ein.

Musik

Neuer Präsident für Jodlerklub

Mit dem traditionellen Muotathaler Naturjuuz «Dr Schächler» wurde die 47. GV des Jodlerklubs Muotathal zum Start neuen Vereinsjahres eröffnet.

Der abtretende Präsident Franz Schmidig konnte ausserdem unsere Dirigentin Rita Ehrler als Gast begrüssen. Präsident Franz Schmidig liess das vergangene Vereinsjahr 2010 in seinem ausführlichen Jahresbericht Revue passieren. Erfreulicherweise überwogen die Freudentage mehrheitlich, durften wir doch an drei Jodlerabenden als Gastklub auftreten. Weiter sangen wir einige Male die bekannte Jodlermesse und konnten an der Sennenchilbi vom 7. März 2010 den Sennengottesdienst und den Umzug mitgestalten.

Höhepunkt war Jodlerfest Baar

Besonders ehrenvolle Darbietungen durften wir für unsere Aktivmitglieder Walter Imhof (Ehrung zum Anerkennungs- und Förderpreis vom Verein Zukunft Muotathal), Oskar Gwerder (Hochzeit) sowie für unser ältestes Gründer- und Ehrenmitglied Franz Gwerder (90. Geburtstag) vortragen. Am Alpchäsmärcht hatten wir zudem die Ehre, für die «Zoogä-nam Boogä»-Sendung das gleichnamige Lied von Alt-Dirigent Thuri Bürgler uraufzuführen. Der absolute Höhepunkt 2010 blieb aber das Zentralschweizerische Jodlerfest in Baar. Mit dem Muotathaler Naturjuuz «Dr Villgauer» wurden wir mit der Höchstnote 1 belohnt. Grosses leistete an diesem Tag auch unsere Vorjodlerin Helen Imhof-Camenzind, denn nebenbei ergatterte sie sich auch als Solojodlerin die Höchstnote. Und «last but not least» war wiederum auch unser Jodlerabend vom 4. September mit den Gastformationen «Stanser Jodlerbuebe», Jodlerduett Rita und Nicole Ehrler sowie unserer Solojodlerin Helen Imhof-Camenzind ein voller Erfolg.

Maurus Föhn gewählt

In diesem Jahr standen leider gleich zwei Austritte bei den Aktiven an. Adi Gwerder (1. Bass) und Präsident Franz Schmidig, welcher dem Jodlerklub während 16 Jahren uneigennützig und äusserst seriös vorstand, gaben ihren Austritt. Das Traktandum Wahlen sorgte deshalb für mehr Diskussionen als auch schon. Neu in den Vorstand wählen konnten wir Materialverwalter Hans Holdener, welcher den abtretenden Bruno Imhof ablöst. Diskussionslos wiedergewählt wurde Dirigentin Rita Ehrler, und neuer 2. Rechnungsprüfer wurde Franz Betschart. Einiges mehr zu reden gab es dann allerdings um die Nachfolge von Präsident Franz Schmidig. Doch nach verschiedenen Voten stellte sich Maurus Föhn (1. Tenor, bisher 2. Rechnungsprüfer) zur Wahl und wurde mit grossem Applaus zum 6. Präsidenten in der Geschichte des Jodlerklubs Muotathal gewählt.

Teilnahme am Eidgenössischen

Für das Jahresprogramm 2011 konnten bereits verschiedene Engagements bekannt gegeben werden. Neben unserem Jodlerabend am 3. September 2011 werden wir unter anderem an zwei Platzkonzerten mit dem Musikverein Muotathal, am Eidgenössischen Jodlerfest in Interlaken, am Naturjodlertreffen in Gais AR und am Jodlerabend in Beromünster LU zu sehen und zu hören sein. Unter Verschiedenem wurde in erster Linie ein Ausblick auf die kommenden Jahre besprochen. Dabei wird das Jahr 2012 ganz im Zeichen des 50-Jahr-Jubiläums stehen und der Durchführung der Delegiertenversammlung des Zentralschweizer Jodlerverbandes Ende Januar 2012.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.01.2011

Webcode

schwyzkultur.ch/3ukcWe