Gruppenbild der «Dustyboots» mit Polo Hofer: Erich Strasser (von links), Jim Bows, Alex Gwerder, Polo Hofer, Marcel Hertner und Franz Föhn.
Gruppenbild der «Dustyboots» mit Polo Hofer: Erich Strasser (von links), Jim Bows, Alex Gwerder, Polo Hofer, Marcel Hertner und Franz Föhn.

Musik

«Polo Hofer war begeistert»

Die Muotathaler Band Dustyboots ist zurück von ihrer musikalischen Kreuzfahrt und schwärmt in den höchsten Tönen von diesem Erlebnis. Sie konnte sogar Kultfigur Polo Hofer begeistern.

Zusammen mit vielen anderen Formationen wie DadaAnte Portas, Les Sauterelles, Adrian Stern, Philipp Fankhauser, James Gruntz oder eben Polo Hofer war die Muotathaler Country-and-Rock-Band Dustyboots auf der Kreuzfahrt Rock- & Bluescruise. «Es war unbeschreiblich schön, eine Riesensache, es hat grossen Spass gemacht», freut sich Sänger Alex Gwerder, «ein Teil dieser Schweizer Musikszene zu sein, diese gute Stimmung, das ist einfach nur genial.» Die «Dustyboots» spielten insgesamt drei Konzerte, die beim Publikum sehr gut ankamen.

Dank Hofer's Empfehlung

«Wir erhielten viele Komplimente, auch von den anderen Musikern, was einen natürlich besonders freut», erzählt Gwerder. Die «Dustyboots» wurden auf Empfehlung von Polo Hofer eingeladen. Die Mundartrock-Legende liess es sich denn auch nicht nehmen, ein Konzert zu besuchen. «Er war begeistert. Danach haben wir alle zusammen einen lustigen Abend miteinander verbracht und nicht nur Tee getrunken», schmunzelt Gwerder. In zwei Jahren sticht das «Rock-Schiff» erneut in See. «Gut möglich, dass wir wieder dabei sind», so Gwerder, «ich auf alle Fälle. Falls nicht mit der Band, dann privat.»

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

29.05.2013

Webcode

schwyzkultur.ch/FXN2dh