Sie war nie eine Diva und hat nun den Namenswechsel vollzogen: Rachel Carmen. Bild zvg
Sie war nie eine Diva und hat nun den Namenswechsel vollzogen: Rachel Carmen. Bild zvg

Musik

Rachel Divà ändert ihren Namen

Auf ihren Social-Media-Kanälen machte Rachel Divà bekannt, dass sie ab sofort unter dem Künstlernamen Rachel Carmen auftritt.

«Ich konnte mich einfach nicht mit Divà identifizieren», erklärte die Musikerin in einem Video, welches sie am Donnerstagabend in den sozialen Medien veröffentlichte. Rachel Carmen ist nun ihr neuer Künstlername. Mit dem Wechsel ist sie sich sicher: «Es ist ein Teil von mir, denn ich wurde auf den Namen Rahel Carmen getauft», erklärt sie weiter. Mit dem Namen Rachel Divà habe sie sich selbst unter Druck gesetzt. «Ich war nie eine Diva und wollte auch nicht so sein.» Einzig ihr Style habe Ähnlichkeiten mit einer Diva. Die Änderung hatte sie schon längere Zeit im Kopf. «Es haben mich schon immer viele Leute auf meinen Namen angesprochen und gefragt, weshalb ich mich Rachel Divà nenne», erklärt die Musikerin gegenüber dem «Boten». Sie sei doch gar keine Diva, meinten die Leute. Mitte September begann sie in ihren Ferien über eine Änderung nachzudenken. Eigentlich kümmere es sie nicht, was andere von ihr denken. Sie wurde es jedoch leid, ihren Namen immer rechtfertigen zu müssen. «Bis jetzt erhielt ich nur positive Rückmeldungen», freut sich Rachel Carmen über den bisherigen Verlauf. Bei den Leuten sei der neue Name sehr gut angekommen. Das Video habe viele Fragen beantwortet. Nebst den Likes auf Social Media erhielt sie auch viele private Nachrichten. «Ich bin sehr positiv überrascht über die Rückmeldungen», so die Musikerin.


Bote der Urschweiz / Sandra Bürgler

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

17.11.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/ryYd4X