Rachel Divà ist glücklich: «Ich bin momentan einfach nur happy und immer noch ein bisschen sprachlos.» Bild Kurt Meier
Rachel Divà ist glücklich: «Ich bin momentan einfach nur happy und immer noch ein bisschen sprachlos.» Bild Kurt Meier

Musik

Rachel Divà im Finale des Kleinen Prix Walo

Rachel Divà hat sich ins Finale des Kleinen Prix Walo gesungen.

«Ich hätte nie geglaubt, dass ich Tagessiegerin werde», strahlt Rachel Divà alias Rahel Bächtold aus Muotathal. Die Sängerin spricht davon, dass die Konkurrenz echt stark gewesen sei. «Es hatte so tolle Künstler an diesem Abend», meint sie. Rachel Divà hat an der Vorausscheidung zum Prix-Walo- Sprungbrett in der Arena Wydehof in Birr den Tagessieg in der Sparte Gesang erreicht. Die Philharmonic Brass Zürich-Generell 5 siegte in der Sparte Band. Die Basler Showtanzgruppe Special Elements siegte in der Kategorie Variété/ Special.

Direkt qualizifiert

Die drei Tagessieger qualifizieren sich direkt für den Finale Kleiner Prix Walo 2014, der am 7. Dezember in der Musik-Arena Wydehof im aargauischen Birr stattfindet. Seit 1974 vergibt der Verein Showszene Schweiz alljährlich den Prix Walo an die erfolgreichsten Schweizer Unterhaltungskünstler. Daneben engagiert sich der Verein mit dem Prix-Walo-Sprungbrett seit vielen Jahren auch für den Schweizer Shownachwuchs und bietet diesem die Gelegenheit, unter professionellen Bedingungen vor einem grossen Publikum aufzutreten. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen vier Prix-Walo-Sprungbrett-Veranstaltungen qualifizieren sich jeweils für das Finale. Hier wird dann der Kleine Prix Walo in den jeweiligen Sparten verliehen. In einer früheren Vorausscheidung hat sich auch das Bläserquintett pentaTon aus Goldau als Tagessieger in der Sparte Populäre Klassik fürs Finale qualifiziert. Die Gewinner des Kleinen Prix Walo treten, nebst den erfolgreichsten nationalen Künstlern, an der Galaverleihung 41. Prix Walo innerhalb der Star-TV-Livesendung auf. Diese wird am 7. Juni 2015 im Kongresshaus Zürich über die Bühne gehen.

Bote der Urschweiz

Autor

Bote der Urschweiz

Kategorie

  • Musik

Publiziert am

28.10.2014

Webcode

schwyzkultur.ch/H9inhg